Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Mit dem Schlusspfiff gelang der verdiente Ausgleich zum 4:4 durch einen Treffer von LUKAS MÖBIUS aus unmöglichem Winkel, ein Nachweis seiner Willenstärke und Klasse. Beides war an diesem Abend der gesamten Mannschaft gegen einen unangenehmen und dem bislang stärksten Gegner nicht abzusprechen. Zum Spielablauf: Auf dem sehr großen Spielfeld versuchte Elz, das Spiel zu kontrollieren, rückte aber in der Vorwärtsbewegung zu wenig nach, so dass der Sturm zu sehr auf sich allein gestellt war. Trotzdem gelang bereits in der 7. Minute durch MERT KORKMAZ die Führung nach schöner Vorlage von LINUS SCHMIDT. Wie alle 4 Treffer der Gastgeber fiel in der 15. Minute der Ausgleich nach einen Standardsituation, einem langen Abschlag durch einen Feldspieler. Diese englische Spielweise bereitete immer wieder Probleme, da Heidenhäuschen über recht großgewachsene und schnelle Stürmer verfügte. Ein Freistoß von der Mittellinie nach dem gleichen Muster brachte dann die Führung der Gastgeber (21.). Die Einwechselungen kurz vor dem Halbzeitpfiff brachten frischen Wind in das Elzer Kombinationsspiel und nach toller Vorarbeit von JOEL SOMMER gelang wiederrum dem Elzer Sturmführer MERT KORKMAZ der Ausgleich (27.). Die Hoffnung, mit dem Unentschieden in die Pause zu kommen, schwand nach der nächsten Ecke und der Führung der Gastgeber.
Nach dem Seitenwechsel ging das Spiel sehr ausgeglichen weiter. Bis Mitte der zweiten Halbzeit hatten beide Mannschaften nur vereinzelte Chancen, denn beide Abwehrreihen standen recht gut. Als in der 47. Minute nach einem Freistoß es nicht gelang, den Ball aus dem Strafraum zu befördern, erzielte Heidenhäuschen den 4. Treffer und das Spiel schien für den Anhang der Gastgeber gelaufen. Die verbliebenen 11 Elzer Akteure – der bis dato gute BASTIAN NEIS konnte aufgrund einer Verletzung in der 2. Halbzeit nicht mehr eingesetzt werden – zeigten trotz der englischen Woche Biss und Kraft und versuchten noch mal alles, das Spiel zu drehen. ROMAN FRANKOWIAK erzielte nach schöner Einzelleistung in der 52. Minute durch einen satten Schuss den Anschlusstreffer, wobei der Torhüter etwas unglücklich wirkte. Es lief bereits die Nachspielzeit, als diesmal ein Freistoß des überzeugenden LINUS SCHMIDT aus der eigenen Hälfte auf den ebenfalls angeschlagene LUKAS MÖBIUS zum verdienten und wichtigen Ausgleich führte.

Aufstellung: Lennard Immel (Tor), Julian Purtauf, Fabian Eisenmenger, Ozughan Ekinci, Lukas Möbius, Bastian Neis, Linus Schmidt, Roman Frankowiak, Mert Korkmaz - Darius Dennes, Joel Sommer, Tayyip Engin