Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Germania Weilbach zu stark für die Gelb-Schwarzen Elzer

Mit neuen Trikots von Stefan Dietz Copy Studio.de startete die D-Jugend in die neue Liga. Wie erwartet stellte sich mit Germania Weilbach am ersten Spieltag der Gruppenliga Wiesbaden gleich ein ganz starker Gegner auf dem Elzer Rasenplatz vor.

Die Gäste übernahmen sofort das Kommando. Mit breit angelegten Kombinationen erspielten sich die Weilbacher Chancen im Minutentakt und die Elzer Jungs brauchten eine Zeit um in der neuen Liga anzukommen. Einen Spielzug aus dem Bilderbuch schlossen die Weilbacher dann nach knapp 10 Minuten mit einem Traumtor in den Winkel ab. Der Elzer Schlussmann Tom Schüren war mit den Fingerspitzen noch am Ball, konnte ihn aber nicht mehr entscheidend ablenken. In der Folgezeit konnten sich die Gelb-Schwarzen bei ihrem Torwart bedanken, der reihenweise Großchancen der Weilbacher vereitelte. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff des guten Schiedsrichters dann die erste gute Torchance der Gastgeber. Einen tollen Weitschuss von Noah Schollmayer konnte der Weilbacher Torhüter gerade so zur Ecke abwehren. Aus dieser Ecke entstand dann ein Konter der Weilbacher, den diese eiskalt zur 2:0 Pausenführung abschlossen.

In der zweiten Hälfte stellten die Elzer Trainer die Mannschaft etwas um und die wilden gelben Löwen kamen besser ins Spiel. Die hellwachen und weiter traumhaft kombinierenden Weilbacher hatten jetzt aber mehr Platz und erhöhten auf 4:0 – doch wer dachte, dass sich die Gelb-Schwarzen aufgaben sah sich getäuscht. Noah wurde nach Traumpass von Vincent Peichl im Strafraum zu Fall gebracht und Mannschaftskapitän Mustafa Ayan verkürzte auf 1:4. Nur wenige Minuten später erzielte der Capitano auf Zuspiel vom quirligen Ciwan Isik das nächste Tor, welches jedoch nicht anerkannt wurde. Während die Elzer Jungs etwas mit der Entscheidung haderten konterten die Gäste und trafen zum 5:1. Dann hatten Jamiel Garcia Liebig, Mustafa und Julius Dietz Chancen zu verkürzen, alle scheiterten jedoch knapp. Am Ende musste der stark haltende Elzer Zerberus Tom dann noch zweimal hinter sich greifen, weil die Weilbacher ihre Freiräume bis zum Schluss konsequent nutzten. Trotz der hohen Niederlage machten gerade die Defensivspieler Paul Röttger, Vitus Minnig, Henrik Peichl, Joris Metz und Henning Scharbach ein gutes Spiel und der Elzer Keeper Tom zeigte trotz der sieben Gegentore eine Topleistung. Mit Germania Weilbach gastierte eine ganz starke Mannschaft in Elz, die in dieser Verfassung nur schwer zu schlagen sein wird. Den Elzer Jungs Kompliment, dass sie bis zum Abpfiff alle kämpften und trotz des hohen Rückstandes nie aufgaben. Nächste Woche haben die Gelb-Schwarzen spielfrei ehe es dann am Samstag, 19.09.20, 15:00 Uhr, zu den ebenfalls starken Biebrichern nach Wiesbaden geht. Das nächste Heimspiel findet am Sonntag, 27.09.2020, 11:00 Uhr, gegen Sonnenberg statt.