Menu

Dass die Kreisliga keine einfache Sache ist, war bereits im Sommer klar und wurde entsprechend als "Lehrzeit" für unsere Jungs benannt. Leider konnten die Jungs sich nur selten in der Saison belohnen für den Einsatz im Training und auf dem Platz.

Ende November am 30.11. galt es zuhause gegen Lindenholzhausen zu bestehen. Durch einen schnellen Ballverlust in der 2. Minute konnten die Gäste bereits mit 0:1 in Führung gehen, bevor die Elzer nach einer schönen Kombination zwischen Merdian, Julijan und Marvin dieser das 1:1 schoss. In der 17. Minute ein Weitschuss in den obereren Winkel - unhaltbar für Jannis - zum 1:2. Nach der 2. Hälfte fielen noch weitere 3 Tore - innerhalb 3 min (zwischen der 12. und 15. Minute) - für die Gäste, so das es am Ende 1:5 (1:2) stand.

Für Elz spielten: Jannis Hammrich, Linus Göller, Ali Badran, Loris Schafferhans, Ali Isik, Julijan Elsen, Marvin Kiefer, Merdian Müller, Jano Jung,  Yilmaz "Baran" Altinisik und Jason Siegel.

----------------------

Danach ging es in die Winterpause. Das Jahr 2019 begann mit der Qualirunde der Hallenmeisterschaft Kreisliga in Weilburg sm 20.1.2019, Die Jungs qualifizierten sich mit Spielen gegen Goldener Grund (4:2 gewonnen), Haramar (2:1 verloren), Heidenhäuschen (4:0 gewonnen), Mengerskirchen (3:2 gewonnen) und Seltern (1:1 unentschieden). Die Anreise war dann via Navi etwas abenteuerlich, aber dafür kamen uns die Kenntnisse der Schleichwege für ein später anberaumtes Freundschaftsspiel gegen Oberlahn Weilburg sehr gelegen.

----------------------

Die Hallenendrunde am 26.1. fand in Obertiefenbach statt. Das Teilnehmerfeld war entsprechend stark (als Beispiel sei genannt, dass sowohl Löhnberg als auch Dietkirchen bereits in ihren Gruppen ausgeschieden waren). D.h. von den 3 Quali-Gruppen mit jeweils 6-7 Mannschaften wurden nun in der Endrunde aus den 6 Besten der Hallenmeister der Kreisliga gekrönt. Elz konnte einen guter 4. Platz erspielt durch Spiele gegen Hünfelden (2:0 verloren), Lindenholzhausen (2:2 unentschieden), Hintertaunus (2:0 verloren), Oberlahn (2:0 gewonnen) und Brechen (1:2 verloren).

----------------------

Zur Saisonvorbereitung fand am 22.2. in Elz ein Freundschaftsspiel gegen Hadamar statt. Nach 60min stand es 1:4 für die Gäste. Ein weiteres Freundschaftsspiel am 1.3. in Weilburg ging 2:0 für Oberlahn aus. Nach der langen Winterpause und den vielen Keks und leckeren Getränken konnten sich die Jungs mal wieder auf dem grossen Feld austoben und so mancher hatte bereits nach 20min genug - auch wenn die Spiele 60min dauerten. Daher waren die beiden Freundschaftsspiele wichtig, um wieder reinzukommen.

----------------------

Das erste Rückrundenspiel war eigentlich noch ein Vorrundenspiel, was verlegt werden musste auf dem 8.3. - die Elzer D1 spielte zuhause gegen Löhnberg. Die Löhnberger hatten einige Ausfälle zu beklagten, was die Leistung der Elzer nicht schmählern soll - aber fairerhalber geschrieben werden muss. Aufgrund des starken Windes durften die Co-Trainer beider Mannschaften als menschliche Torhalter dienen. Gerade so ein Perspektivwechsel aus Torwartsicht hilft ja manchmal auch Dinge anders zu sehen. Es ging bei Elz viel über die rechte Seite. Einen schönen Volleyschuss von Henri nach Vorarbeit und Ali Isik und Julijan ging leider in der 19. Minute über das Tor. Und wenn man gute Chancen liegenlässt, passiert - genau - die Bestrafung auf dem Fusse: Fast im Gegenangriff fiel 2min später das 0:1 für die Gäste in der 21. Minute. Jannis hielt toll einen Schuss, der abprallende Ball wurde leider erst vom gegnerischen Stürmer als von den Elzer Verteidigern erreicht. Nach der 2. Hälfte wurden die Elzer mutiger und besser. Es wurde konzequenter die Pässe dahin gespielt, wo ein Mitspieler stand und auch das Kombinationsspiel trug Früchte: Zuerst hielt noch der Außenpfosten, aber in der 45.min konnte nach schöner Kombination durch Adnan, Henri, Ali Isik und Julijan das 1:1 erzielt werden. Und weitere 4min später folgte noch das 2:1 zum Endstand durch Ali Isik. Damit haben die Elzer den 1. "Dreier" in der Kreisliga klar gemacht.

Es spielten Jannis Hammrich, Linus Göller, Ali Badran, Loris Schafferhans, Adnan Mutlu, Julijan Elsen, Ali Isik, Henri Zimmer, Yilmaz "Baran" Altinisik, Marvin Kiefer, Isa Taric  und Merdian Müller.

----------------------

Am 15.3. durften die Elzer in Lindenholzhausen antreten. Das Spiel endete 5:1 (3:0). Die körperlich überlegenen und bis auf 2 Spieler aus 2006er Jahrgängen bestehenden Lindenholzhausenern waren sehr durchsetzungstark und haben unsere Elzer oft Schwierigkeiten bereitet. Den einzigen Elzer Treffer konnte Julijan in der 2. Hälfte setzen.

Es spielten Jannis Hammrich, Linus Göller, Ali Badran, Loris Schafferhans, Adnan Mutlu, Julijan Elsen, Ali Isik, Henri Zimmer, Yilmaz "Baran" Altinisik, Marvin Kiefer, Yasin Aslanboga, Jason Siegel und Merdian Müller.