Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Zum 1. Qualispiel der neuen Saison traf unsere D9-2 auf den Tabellenführer aus Hünfelden.

Unser Ziel, erst einmal die Null zu halten ging gerade mal 90 Sekunden gut und schon stand es 0:1 für den Favoriten nach einem Flachschuss auf nassen Rasen bei welchen Mika keinerlei Chance hatte.
Trotz des frühen Rückstandes fing sich unsere Mannschaft sofort wieder und spielte recht gut mit. Man nahm den „Fight“ gegen die körperlich weit überlegenen Gegner an, spielte gut mit und von daher spielte sich das Geschehen meistens im Mittelfeld an. Nach vorne versuchten wir immer wieder steile Bälle auf den schnellen Jason zu spielen, die jedoch meistens durch den nassen Untergrund zu schnell wurden und somit kaum zu erreichen waren. In der 25. Minute dann das 0:2 für den Gast nach einem verunglückten Klärungsversuch von Vincent mit den Kopf, der den Ball so ins lange Eck verlängerte.

Dies war auch der Halbzeitstand.

Mit einer etwas offensiveren Ausrichtung wollte man versuchen, nun auch nach vorne mehr Akzente zu setzen. Jedoch nutzte der Gast unseren offensiveren Versuch gut aus und kam immer wieder zu Torchancen welche zum 0:3 und 0:4 führten (33. und 37.) Bei diesen beiden Treffern waren einige in der Abwehr etwas schläfrig!
Danach fing sich unsere Mannschaft wieder und kam durch eine klasse Einzelleistung von Leon Schnee zur eigentlich 1. Chance der Heimmannschaft. In der 50. Minute dann ein kurioser Gegentreffer. Nach einem Buddycheck des gegnerischen Angreifers blieb unser Abwehrchef Dustin Völker am Boden liegen und somit stand es 0:5. Warum hier der Referee nicht auf Foul entschieden hat, bleibt sein Geheimnis. Nach diesem bösen Foul musste Dustin erst einmal raus und genau in dieser Phase des Spiels schraubte der Gast das Ergebnis mit 2 weiteren Treffern zum 0:7 hoch.
In der 57. Minute die beste Torchance unserer Mannschaft nach einen Freistoß von Luca Biewald, welchen der Torhüter nur mit dem Fuß gerade so klären konnte.
Ein Konter des Gastes brachte dann den Endstand zum 0:8.


Fazit: Trotz dieser Niederlage, welche sicherlich um 4 – 5 Tore zu hoch ausgefallen war (davon 2 Eigentore durch Vincent und Luca), kann man auf diese Leistung aufbauen. Gegen wirklich großgewachsene Spieler der JSG Hünfelden ( 3 – 4 Spieler mit bestimmt knapp 170cm Körperlänge) und zum Teil hartem körperbetonten Spiel des Gastes gab unsere Mannschaft in keiner Phase des Spiels auf und kämpfte bis zum Umfallen.
Zu verbessern ist sicherlich das Spiel nach vorne, welches heute kaum statt gefunden hat.
Schon am Dienstag geht es weiter zum Auswärtsspiel in Weilmünster. Wenn wir es schaffen, diese kämpferische Einstellung zu wiederholen und nach vorne besser zu spielen, dürfte sicherlich etwas mehr als heute für unsere Mannschaft drin sein.

Im Kader standen:
Mika Simon, Jonas Knebel, Dustin Völker, Fabian Eisenmenger, Max Strohmeier, Leon Schnee, Luca Biewald, Jason Schermert, Vincent Friedrich, Lukas Jung, Jan-Niklas Schmidt, Mustafa Engin, Marlon Jeuck.