Menu

Das Abschlußspiel der Qualirunde wurde beim FC Waldbrunn in Hausen mit 3:6 (2:1) gewonnen. Damit steht nach dem 8. Spiel in unserer Qualifikationsrunde nun die Elzer D1 ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz und hat sich für die Kreisliga qualifiziert.

Bis dahin war es ein weiter Weg. In Hausen war die Aufregung gross, als mit genau 9 Kickern angetreten wurde- die beiden Ersatzleute waren nicht auffindbar und trudelten erst wenige Minuten vor Spielbeginn ein - entsprechend musste die Elzer Mannschaft umgestellt werden und war nervös. Dies äußerte sich bereits kurz nach Anpfiff, als in der 3. Minute die Abwehr um Linus überlaufen wurde und Henri als Torwart in Ball ins linke Tor bekam. Weitere 5 Minuten später stand es schon 2:0 für die Waldbrunner, als ein Abstoß abgefangen und direkt ins Tor mündete. In der 16. Minute ging nach Abstoss knapp rechts am Elzer Tor vorbei. Langsam bekam danach die Elzer sich und ihre Nerven in den Griff, das Zutrauen wuchs und in der 20. Minute konnte Julijan einen schönen Pass auf Jano auflegen, der rechts oben im Torwinkel unhaltbar abschloss. Vorher kombinierten Merdian zusammen mit Baran und Adrijan (Unterstützung aus der E-Jugend) schön miteinander. Mit 2:1 ging es in die Pause.

Die Pause wurde dazu genutzt, die Mannschaft an die eigenen Stärken zu erinnern und auf die nächsten 30min einzuschwören. Dies und der Elzer Schlachtruf "Wir lieben Fussball - SV Elz!" zu Beginn der 2. Hälfte verlieh den Elzer Flügeln rund um Kapitän Loris. In dem ersten Angriff konnte Ali nach Querpass von Julijan zum 2:2 ausgleichen (31. Minute). 2 Minuten später erhöhte Julijan auf 2:3, nachdem er den Ball von außen reinspitzelte. Weitere 4 Minuten später das 2:4 mit Jano und Marvin in den Hauptrollen: Jano, der den Ball von der Außenlinie rauskratze und passgenau auf Marvin spielte, welcher dann ins obere Eck abschloss. In der 44. Minute dann passte Adnan aus eigener Hälfte zum mittigen Julijan, nachdem Jano schön nach Außen den Verteidiger ablenkte und Julijan die Lücke für einen Querpass für Ali und zum 2:5 nutzte. Diese brauchte dann nur noch links reinzuschieben. Aber auch Waldbrunn war immer gefährlich und in der 50. Minute wurde ein Gegenangriff mit dem 3:5 belohnt. In der 53. Minute dann das letzte Tor der Partie, ein langer Abschlag von Henri fand den sprintenden Julijan und dieser das Tor.

Damit ist nun die Qulifikationsrunde beendet, nach den Herbstferien geht es mit der Kreisliga weiter. Und als Einstimmung folgt am 23.10. das Achtelfinalpokalspiel zuhause gegen JSG Löhnberg um 18h.

Für Elz spielten: Henri Zimmer, Linus Göller, Adnan Mutlu, Yilmaz "Baran" Altinisik, Ali Badran, Merdian Müller, Loris Schafferhans, Jano Jung, Marvin Kiefer, Julijan Elsen, Adrijan Elsen