Menu

Auch im dritten Kreisligaspiel wurde der dritte Sieg souverän eingefahren. Die Mannschaft hatte das Spiel von der ersten Minuten an im Griff und mehr Schwierigkeiten mit der unebenen Spielfläche als mit dem Gegner, der im gesamten Spiel zu einem Torschuß kam. Die Jungs in schwarz-gelb versuchten zu kombinieren, das Spiel immer schnell zu machen und den Gegner permanent unter Druck zu setzen, was letztlich zu einer Vielzahl von Chancen führte. Bei mehr Konzentration im Abschluss hätte das Ergebnis auch zweistellig ausfallen können.
Es spielten: Ali Korkmaz, Raphael Wahl, Philipp Proft, Philipp Weckmann, Dennis Dietrich (2 Tore), Bünyamin Yildirim (2 Tore), Andreas Kraftschik. Vedat Aksoy, Felix Friedrich (1 Tor), Kaan Isik, Leon Butzbach, Daniel Hofmann (1 Tor), Ilias Abarkan (1 Tor), Arman Jragazpanian.