Menu

Das Glück gehört den Tüchtigen und meistens denen, die in der Tabelle oben stehen. So traf BAHADE AKBULUT im Regenspiel in Aumenau 5 Minuten vor Spielende zum 2:1. Die JSG Lahntal war der kämpferisch starke Gegner, den man erwarten konnte, und ging in der 9. Minute in Führung. Spielerisch noch recht anschaulich, ging in der ersten Hälfte von unserer Elf jedoch kaum Torgefahr aus, da auch nicht schnell genug nachgerückt wurde.
Nach der Halbzeitpause wurde die taktische Ausrichtung noch offensiver und bereits nach einer Minute erzielte MAXIMILIAN WOLF den Ausgleich. Hier half das Glück, denn der Treffer fiel durch einen Schuss von der Mittellinie, den der ansonsten gute Heimtorwart dank des nassen Balles durch die Hände gleiten lies. Das Spiel verlagerte sich nun fast ausschließlich in die Hälfte von Lahntal, doch trotz einiger gute Chancen musste man sich fast schon auf ein Unentschieden einstellen, ehe Bahade Mannschaft, Trainer und Fans erlöste.
Der Sieg war trotz allem verdient, als Heimmannschaft die Enttäuschung jedoch verständlich. So geht es in 2014 weiterhin verlustpunktfrei in die schwierige Auswärtspartie gegen den Tabellenzweiten, die JSG Brechen.

Kader: Joel Sommer (TW), Darius Dennes, Maximilian Wolf, Marvin Krämer, Felix Schilling, Philipp Dippe, Max Wilhelm, Tayyip Engin, Linus Schmidt, Bahadir Akbulut (C), Mert Korkmaz – Sebastian Heinrichs, Tom Altbrod