Menu

Serie gerissen. Trotz starker erster Hälfte mit der 1:0 Halbzeitführung konnte das Spiel nicht gewonnen werden. Beginnend mit einem verschossenen Elfmeter noch vor der Pause zeigten einzelne Mannschaftsteile in der zweiten Halbzeit ungewohnte Schwächen. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit drehten die Gäste das Spiel in ein 1:2. Dieser Rückstand konnte kurze Zeit später zwar ausgeglichen werden, aber erneute Unachtsamkeiten sorgten für den 2:4 Endstand.

Es spielten: Lukas Armbrost, Philipp Dippe, Tom Altbrod, Vincent Friedrich, Marvin Krämer, Oguzhan Ekinci, Felix Scherer, Sebastian Heinrichs ( 2 Tore ), Joscha Meister, Finn Seelbach, Mert Korkmaz, Oemer Akbulut, Darius Dennes, und Luca Biewald