Menu

3. Sieg in Serie
Unsere Mannschaft brauchte eine Halbzeit um sich an die ungewohntn Platzverhältnisse in Edelsberg zu gewöhnen. So brauchte es viel Glück und eine überragende Torwartleistung um mit 0:1 in die Halbzeit zu gehen. Nach der Pause gelangen uns zwei schnelle Tore, die die Moral des Gegners brachen. Erst jetzt gelangen auch sehenwerte Kombinationen. Die weiteren Torerfolge blieben nicht aus, Aufgrund der starken 2. Halbzeit geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.
Kader: Rapahel Wahl (!!),Emre Cengiz, Johannes Kramer(!) , Til Lampertz(!), Philipp Weckmann (1Tor), Maximilian Pötz, Audrey Lumonenka(1Tor), Abdul Said , Niclas Kopetsch, Vedat Aksoy(! 1Tor), Sevket Turan (1 Tor),Alessio Graci, Leopold Eufinger( 1 Tor)