Menu

Trotz Niederlage eine starke Leistung gezeigt
Unsere Mannschaft bot dem hohen Favorit lange Paroli. Aus einer tief gestaffelten Defensive konnten wir vor allem in der ersten Halbzeit auch spielerische Akzente setzten. Es wurden einige gute Torchancen, die leider nicht zielstrebig genug genutzt werden konnten, herausgespielt. Nach der Pause machte sich der hohe läuferische Aufwand in unserem Spiel bemerkbar. Immer wieder kamen wir in Strafraumnähe einen Schritt zu spät in den Zweikampf, was eine Unmenge von Freistößen zur Folge hatte. Einen dieser Freistöße nutzte der Gast, der uns vor allem körperlich überlegen war, zur 1: 0 Führung. Das 2:0 kurze Zeit später brach den Widerstand unserer Mannschaft.
Trotzdem braucht mann am nächsten Dienstag beim Pokalendspiel gegen Dietkirchen mit dieser Leistung und Einstellung nicht in Ehrfurcht zu versinken.
Kader (!!!!): Raphael Wahl, Phillip Proft, Johannes Kramer, Ali Korkmaz, Emre Cengiz, Dennis Dietrich, Korhan Peglivan, Daniel Hofmann, Kaan Isik, Felix Friedrich, Bünyamin Yilderim, Hendrik Brötz, Andreas Kraftschik und Luca Metternich