Menu

In den ersten 15 Minuten war allen Zuschauer klar, hier geht nur der SV Elz als Sieger vom Platz. Zu überlegen waren sie, man fragte sich nur, wann der erste Treffer fällt. Aber er viel nicht. Im Gegenteil, anstatt den Sack zuzumachen baute man den Gegner unnötig immer mehr auf. Nach der Halbzeit dann die böse Überraschung. Kaum auf dem Platz lagen die Elzer schon nach 5 Minuten mit 0:2 hinten. Jetzt versuchte man alles um das Spiel zu Wenden aber es gelang nicht. Erst mit der Einwechslung der drei B-Jugend Spieler Lars Brühl, Jannik Meister und Lars Zei kam dann die Wende. Die drei Jungs hielten sich genau an ihre Vorgaben und machten ihren Job hervorragend. Lars Brühl schnappte sich in der 60 Minute ca. 20 Meter vor dem gegnerischen Tor die Kugel, umdrippelte seine Gegenspieler und netzte zum 1:2 am Torwart vorbei ins lange Eck ein. 10 Minuten später zimmerte Jannik Meister mit einem sehenswerten Weitschuß den Ball genau in den Winkel zum viel umjubelten Ausgleich. Mit viel Glück wäre beinahe noch der Führungstreffer kurz vor Schluss gefallen. Dank der B-Jugend Spieler, die ausgeholfen haben, erreichten wir wenigsten ein Unendschieden.

Es spielten.
Dennis Pöhland, Philip Wagner, Peter Häckel, Mirco Schneider, Daniel Schenk, Jakob Menz, Jannik Burggraf, Dominik Colombel, Meikel Wüst, Robin Eisinger, Mustafa Günes, Max Möller, Lars Zei, Lars Brühl, und Jannik Meister.