Menu

Zum Außwärtsspiel gegen den Tabellenführer, die JSG Brechen, fuhr die Elzer A-Jugend am Samstag vom Hirtenplatz mit 8 Spielern nach Niederbrechen. In Niederbrechen trafen noch 2 Spieler hinzu, sodass die Elzer mit 10 Spielern antreten mussten. Mit einer 4 – 4- 1 Taktik versuchte die Elzer A-Jugend dieses Spiel anzugehen. Die JSG Brechen war der erwartet starke Gegner und stellte die Elzer sofort unter Druck. Nach 10 Minuten schon der erste Treffer für die JSG Brechen. Unbeeindruckt und mit einer Einsatzbereitschaft, die man bis jetzt bei der Elzer A-Jugend noch nicht gesehen hatte, hielten die Jungs dagegen. Die vorgegebenen taktischen Anweisungen, setzten sie super um und sie wurden auch belohnt. Unsere ein Mann Sturmspitze Mustafa Günes setzte sich gekonnt gegen drei Gegenspieler durch, spielte mit Neuzugang Philip Ferchland einen tollen Doppelpaß und Philip Ferchland netzte dann zum viel umjubelten Ausgleich ein. Mit diesem Spielstand ging es in die Halbzeitpause. Nach der Halbzeit ging es nur noch mit 9 Spieler und einer 4 – 3 – 1 Taktik weiter. Jeder Elzer Spieler ging über seine Grenzen. Sie wären auch beinahe dafür belohnt worden. Doch kurz vor Schluß verletzte sich auch noch unser Keeper Dennis Pöhland, der sich bei einer Parade einen Finger auskugelte. Der bis dahin, ohne Fehler, seinen Kasten mit seinen Paraden sauber gehalten hatte, musste dennoch in der 85 und 90 Minute noch zwei Gegentreffer zulassen. Obwohl sie verloren haben, bekamen sie vom Gegner, Zuschauern und Schiedrichter einen Lob für die enorme Kämpferische und jederzeit sehr faire Leistung.
Es spielten:
Dennis Pöhland, Philip Wagner, Peter Häckel, Mirco Schneider, Jakob Mentz, Philip Ferchland, Jannik Burggraf, Dominik Colombel, Meikel Wüst, Mustafa Günes.

1:0 10 min.
1:1 30 min. Philip Ferchland
2:1 85 min.
3:1 90 min.