Menu

Mit einem 7:2 Heimsieg starteten die Old Boys in die neue Saison. Die Gelb-Schwarzen legten los wie die Feuerwehr, und Neuzugang Jens Erler nutzte nach knapp zehn Minuten einen Torwartfehler zur Führung aus. Nach tollem Zuspiel von Werner Weiße erzielte Jens Erler kurz darauf seinen zweiten Treffer, und wieder nur wenige Minuten später traf Torjäger Werner Weiße nach Pass von Mario Schüren zur 3:0 Führung. Der Ball lief sicher durch die eigenen Reihen, alle Spieler waren in Bewegung und nach 20 Minuten erzielte Mario Schüren nach Pass von Jens Erler das 4:0. Nach dem vierten Treffer wurde die Heimelf dann unkonzentrierter, jeder wollte gerne ein Tor schießen, und so kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten nicht unverdient den Anschlusstreffer zum 4:1 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel und mit drei neuen Spielern dauerte es auch wieder eine gewisse Zeit, bis die Gelb-Schwarzen zurück ins Spiel fanden. Ein Elfmetertor von Werner Weiße und erneut der starke Jens Erler auf Zuspiel von Jörg Rump trafen dann zur 6:1 Führung. Mit einem herrlichen Angriff, den Jörg Rump auf Pass von Werner Weiße zum 7:1 abschloss, beendeten die Old Boys ihre Offensivbemühungen und Ellar / Oberzeuzheim kam noch zu einem zweiten Treffer, dem 7:2 Endstand. Am Ende siegten die Gelb-Schwarzen hochverdient, wenn auch vielleicht um ein, zwei Tore zu hoch, denn einige gute Konter versiebten die Gäste im ersten Abschnitt.