Menu

SV Elz – SG Bremthal 2:4 ( 2:2 )

Von Beginn an war beiden Mannschaften anzumerken, wie wichtig dieses Spiel im Abstiegskampf war. Die hektische Anfangsphase gehörte den Gästen aus Bremthal, die Gelb-Schwarzen hielten kämpferisch dagegen. In der 17.Minute gingen die Gäste durch ihren starken Mannschaftskapitän Friedrich mit 1:0 in Führung. Auf Flanke von Mehmet Dragusha erzielte Mustafa Günes im Gegenzug den Ausgleich. Wieder nur eine Minute später ging der Gast aus Bremthal durch Julian Jaroszewski wieder in Führung. Diese Führung hielt aber auch nicht lange denn Mehmet Dragusha verwandelte einen an Fahad Amin verursachten Foulelfmeter zum Ausgleich. Dann beruhigte sich die Partie ein wenig und mit dem Remis ging es in die Pause. In der zweiten Hälfte waren die Elzer spielbestimmend und Tim Müller bot sich zweimal die Chance die Gelb-Schwarzen in Führung zu bringen. Ab der 70. Minuten verlor der in Halbzeit eins noch souveräne Schiedsrichter dann völlig den Faden. In einer jederzeit fairen Begegnung verteilte er auf beiden Seiten im Minutentakt gelbe und gelb-rote Karten. Beinahe jeder Feldspieler erhielt überzogen den gelben Karton. Die Spieler mussten beinahe fürchten für einen falschen Einwurf des Feldes verwiesen zu werden. Der Schiedsrichter stellte einen Gästespieler und fünf Elzer Kicker wegen Nichtigkeiten mit Gelb-Rot vom Platz. Wenn der Chronist es richtig beobachtet hatte, dann wurde nicht eine Verwarnung für ein Foul ausgesprochen. In der 80. Minuten wurde der Elzer Verteidiger Julian Reichwein im eigenen Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte zum Schrecken der Heimmannschaft auf den Elfmeterpunkt. Der Bremthaler Julian Jaroszewski verwandelte den Strafstoß bombensicher. Trotz Unterzahl hatten die Elzer dann durch Timo Schlag und Adrien Born noch zwei Riesenchancen zum Ausgleich. Diese wurden allerdings leichtfertig vergeben und so erzielte Gästespieler Paul beinahe mit dem Schlusspfiff per Freistoß den 4:2 Endstand. Auch wenn man es sich zu einfach damit macht, dem Schiedsrichter alleine die Schuld der Elzer Niederlage zuzusprechen, so hat er doch mit seinen zum Teil unverständlichen Entscheidungen ( und das auf beiden Seiten ) maßgeblich dazu beigetragen, dass ein eigentlich faires Spiel, ohne auch nur ein gröberes Foulspiel, aus dem Ruder lief.

SV Elz: Schmitt, Peters, Reichwein, Müller, Krasniqi B., Krasniqi L., Blättel, Schlag, Amin, Günes, Dragusha ( Born, Giedrowicz, M., Balmert, Aaki, Wecker ) – SG Bremthal: Reinermann, Jaroszewski D., Friessleben, Haas, Schreiner, Paul, Schoen, Jaroszewski J., Sahl, Friedrich, Cuomo ( Ehrenborg, Ross, Martin, Nitschke, Klein, Frankenbach - Schiedsrichter: Kostka ( Gießen ) - Zuschauer: 80 - Tore: 17. 0:1 Friedrich, 18. 1:1 Günes, 19. 1:2 Jaroszewski J., 24. 2:2 Dragusha ( Elfmeter ), 80. 2:3 Jaroszewski ( Elfmeter ), 90. 2:4 Paul – Gelb-Rot: Sahl, Blättel, Giedrowicz, Müller, Dragusha, Günes, L. Krasniqi -msü.-

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative