Menu

Der SV Elz ging nach schönem Konter in der 21. Minute nach Flanke von Balmert durch ein Kopfballtor von Theis mit 1:0 in Führung. Die Gäste hatten allerdings auch zahlreiche Tormöglichkeiten die zunächst noch ungenutzt blieben. Kremer hatte in der 40. Minute wohl die Größte als er per Kopf Wagner schon überlistet hatte, Balmert jedoch auf der Linie rettete. Die Gäste machten dann vor der Pause zunehmend mehr Druck, doch Wagner sicherte die Null durch zahlreiche Paraden. In der 75. Minute konnte Hafenmeyer per Freistoß das 1:1 markieren. Rump sah nach Hand im eigenen Strafraum rot und Hafenmeyer traf im Nachschuss zum 2:1. Tondera hatte nach schön herausgespielter Aktion den Ausgleich auf dem Fuss, als er den Pfosten um Zentimeter verfehlte. Elz bot in den Schlussminuten noch einmal alles auf, doch der Ausgleich blieb ihnen verwehrt. Ganz im Gegenteil, denn Schwarz konnte zum Abpfiff noch auf 1:3 erhöhen.

SV Elz: Wagner André, Wagner Timo, Schmidt Matthias, Peters Christian, Heinbücher Stefan, Rump Jörg, Theis Stefan, Tondera Max, Balmert Markus (85. Giedrowicz Raphael), Hirt Marcus (57. Hieronymus Daniel), Häckel Djamal.

FCA Niederbrechen: Wagner Marcel, Huber Stephan, Schupp Tobias, Arthen Maximilian (70. Kaya Cimad), Kremer Michael, Kredi Jens, Reuler Konstantin, Schneider Marius, Schwarz Patrick, Hafenmeyer Christian, Max Manuel.

Schiedsrichter: Frey (Spvgg Igstadt).

Tore: 1:0 – Theis Stefan (21.), 1:1 – Hafenmeyer (75.), 1:2 – Hafenmeyer (84. Handelfmeter), 1:3 Schwarz Patrick (90.).
Zuschauer: 52
Karten: Rot – Rump Jörg (84. Handspiel)

Reserve: 6:1
Tore:
SV Elz: Sascha Schüren, Pauli Christian, Fahad Amin 2x, Lang Sascha, Tobias Schiffmann.
TuS Dietkirchen III: unbekannt.

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative