Menu

Unglücklich muss Elz sich mit der ersten Niederlage der neuen Saison gegen Niedertiefenbach geschlagen geben.
Zu Begin gestaltete sich das dritte Pflichtspiel sehr holprig. Einige unnötige Ballverluste und ungenaue Pässe schmückten unschön die erste Halbzeit des Sonntags. Der ungewohnte Hartplatz machte Elz zu schaffen und so bekam Elz sein erstes Gegentor, durch eine Ecke und einen unnötigen Kopfballt zum 0:1.
Auch nach dem Tor waren die Elzer nicht wirklich auf dem Platz und fingen ihr zweites Gegentor von spitzem Winkel über die linke Seite. Bis zur Pause änderte sich daran auch nichts, bis schließlich in der zweiten Halbzeit Soner Ilhan zum 1:2 Anschlusstreffer einnetzen konnte. Elz war nun wesentlich mutiger und kam zu einigen guten Chancen, die nur knapp vergeben wurden. Nur wenige Minuten später gelang es Niedertiefenbach nach nicht erkannten Handspiel die Führung um 3 Zähler auszubauen.
Doch Elz drückte in der 2ten Halbzeit und Marco Schardt konnte gegen Ende der 2ten Halbzeit zum 2:3 nach einer Ecke den Ball ins Netz köpfen.
Leider kam Elz zu spät ins Spiel und musste sich mit der 2:3 Niederlage zufrieden geben und trotz aller Gegentore trifft keine Schuld dem Torhüter Dominik Sauer, der durch einige sehr schöne Paraden schlimmeres verhindern konnte.

Die Spielaufstellung der Elzer lautete wie folgt: Brod Manuel, Hieronymus Daniel, Ilhan Soner, Klötzel Tobias, Meudt Thorsten, Pauli Christian, Reichwein Julian, Sapel Sebastian, Sauer Dominik, Schardt Marco, Warzecha Andreas
Auswechselspieler: Schiffmann Tobias, Nitschke Christopher, Wagas Amin
Tore: Ilhan Soner, Schardt Marco
Gelbe Karten: Meudt Thorsten