Menu

Am vergangenen Sonntag reiste der SV Elz II zum (Tabellen-)Nachbarn Staffel. Beide Mannschaften spielten bisher mit sechs beziehungsweise sieben ungeschlagenen Spielen eine fast makellose Rückrunde.

Offenbar war es der starke Wind und die schlechten Platzverhältnisse weshalb die schwarz/gelbe Truppe zu keinem Zeitpunkt in der ersten Halbzeit ins Spiel fand. Aggressivität und Siegeswille waren auf Elzer Seite Mangelware. Folglich nahm der Gastgeber TuS Staffel von Anfang an das Heft in die Hand und erspielte sich Chance um Chance. Eine Großchance und das 1:0 sah man jedoch erst 30 Minuten nach Anpfiff. Durch einen Fehlpass im Mittelfeld konnte der gegnerische Stürmer Köksal nach guter Vorarbeit von der rechten Seite den Führungstreffer erzielen. Wenige Minuten später fiel eher glücklich das 2:0 für den TuS Staffel. Ein langer Ball, der die gesamte Verteidigung überflog und fast schon in den Armen von Schlussmann Baumbach landete, fiel zugunsten des grün/weißen Gastgebers vor die Füße des Offensiv-Mann Akbas, der den Ball nur noch am Elzer Keeper vorbei schieben musste.

Der SV Elz kam mit Dampf aus der Kabine, verbuchte mehr Ballbesitz und das Spiel verlagerte sich zunehmend in die gegnerische Hälfte, hatte gegen kompakt stehende Hausherren aber Schwierigkeiten beim Abschluss. So dauerte es 20 Minuten bis der SV Elz durch Amin den verdienten Anschlusstreffer erzielte. Schwarz/Gelb blieb weiter feldüberlegen, kam am gegnerischen Strafraum aber einfach nicht entscheidend zum Zug. Der TuS Staffel trat offensiv nur selten in Erscheinung, machte in der eigenen Hälfte aber geschickt die Räume eng und ließ das Angriffsspiel der Gäste so kaum zur Entfaltung kommen. Nach 90 Minuten musste die Sauer-Elf ihre erste Niederlage seit sieben Spielen hinnehmen.

Es spielten:
Baumbach Sergej, Gubernat Marcus, Klötzel Tobias, Maurer Johannes, Schardt Marco, Stanjek Marcel, Kurz Matthias, Rechwein Julian, Amin Fahad, Klötzel Marc, Ilhan Soner

Eingewechselt wurden:
Pauli Christian, Sapel Sebastian, Barbosa da Silva Cristiano

Gelbe Karten:
Klötzel Tobias

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative