Menu

Bei perfektem Fußballwetter empfing die Elf von Rüdiger Sauer die Reserve des SC Offheim zum Derby auf dem Elzer Kunstrasen. Nach der vergangenen 2:0 Pleite in Laubuseschbach konnte das schwarz/gelbe Team sich erneut über drei Punkte erfreuen.

Von Beginn an nahm man das Heft in die Hand und erspielte sich schon früh ansehnliche Torchancen. Die Elzer Bemühungen wurden auch prompt mit dem 1:0 belohnt. Nachdem Marc Klötzel zwei Spieler am 16Meter Raum mit einem präzisen Pass alt aussehen ließ, konnte Ilhan aus spitzem Winkel zur frühen Führung einnetzen. Unglücklicherweise flachte das Spiel danach ab und wurde zu einem C-Liga-Sommerkick. Elz übernahm die Kontrolle und hatte einen deutlich höheren Anteil am Spiel. Immer wieder hätte es im Strafraum gefährlich werden können, jedoch scheiterte es meist am Abschluss oder das letzte Quentchen Glück fehlte.
Vor dem Halbzeitpfiff war es Warzecha, der das 2:0 markierte. Vor dem Tor hämmerte er den Ball gegen den gegnerischen Libero, der anschließend seinen Weg im Gehäuse fand.
Die zweiten 45 Minuten verliefen ähnlich. Elz war das spielbestimmende Team und konnte immer wieder seine Stürmer in Szene setzen. So konnte der eingewechselte Lang Mitte der zweiten Halbzeit vor dem Torraum den Ball gut behaupten und zirkelte ihn gekonnt zum 3:0-Endstand ins Tor. Wenig später musste der Kapitän der Elzer Reserve unglücklich mit einem Gelb/Rot den Platz verlassen. Reflexartig griff er nach einem vorbeifliegenden Ball und sah dafür seine zweite gelbe Karte.

Nächste Woche führt die Reise zum Konkurrenten VfR Limburg 07, den es bereits am Dienstag in der 3. Runde des Pokalwettbewerbs zu bezwingen gilt.


Es spielten für den SV Elz II:
Schmitt, T. Klötzel, Schmeiser, Schardt, Stanjek, Warzecha, Reichwein, Amin, Frei, M. Klötzel, Ilhan


Eingewechselt wurden:
Lang, Rörig, Sapel

Tore:
1:0 Ilhan
2:0 Warzecha
3:0 Lang

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative