Menu

An diesem herrlichen Sonntagnachmittag sollte die Elzer Reserve eine ruppige Partie erwarten, bei der es um jeden Punkt im Kampf um den Aufstieg geht.
Genau mit dieser Einstellung starteten beide Mannschaften auch in eine von Anfang an robust geführte Partie. Die Schwarz/Gelben schienen jedoch zunächst in den Schlaf gefallen zu sein, ehe sie ihr spielerisches Können unter Beweis stellten. Demzufolge fielen binnen kurzer Zeit gleich 3 Treffer gegen die Gastgeber - Allesamt durch Unachtsamkeiten und schlechtes Stellungsspeil verursacht.
Doch wer glaubt, dass sich Elz mit dem 0:3 Rückstand geschlagen gegeben hat, lieg weit daneben. Erst jetzt schien das Spiel der Hausherren geordnet und strukturiert zu sein. Das erste Tor der Elzer fiel durch einen in den Strafraum geschossenen Freistoß von Reichwein, den Sapel direkt annahm und unglücklich ans Lattenkreuz leitete. Den abgeprallten Ball konnte sich jedoch Soner Ilhan schnappen und über die Linie drücken.
Ebenfalls noch vor der Halbzeit konnte Tobias Kloetzel mit einem sehenswerten Distanzschuss aus 25 Metern den Laubuseschbarer Torwart überwinden und somit das 2:3 markieren. Mit diesem gerade noch so gut gemachten Zwischenstand wurde zum Pausentee gerufen.
In der zweiten Halbzeit setzte Elz dieses druckvolle Offensivspiel weiter fort.
Den 3:3 Ausgleichtreffer fiel nach einer scharf geschossenen Flanke von Stanjek, die Maurer per Kopf direkt in die Maschen beförderte.
Elz war wieder da und hatte sich von dem 0:3 Rückstand sichtlich erholt. Aber jetzt sollte auch der Sieg her!
Es waren immer wieder spielerisch starke Kombinationen zu sehen, die jedoch nicht verwertet werden konnten.
Erstmals konnte Elz dann doch in Führung gehen, nach dem Reichwein von der Außenbahn in den Strafraum marschierte und den auf der Torlinie lauernden Nitschke bediente, der mühelos zur verdienten und hart erkämpften Führung der Schwarz/Gelben vollstreckte.
Laubuseschbach war nun unter Zugzwang, wodurch die Defensive immer löchriger wurde. So war es nicht überraschend, dass die "B8-Boys" letztlich auf 5:3 erhöhen konnten und somit die Partie endgültig für sich entschieden. Hierbei war es Nitschke der zu einem Konter ansetzte und aus der Situation einen Steilpass auf Reichwein spielte, der kurz zögerte und folglich den Laubuseschbarer Hintermann überwindete.
Endstand 5:3.

Fazit: Eine sehr ruppige Partie, in der sich die Elzer trotz 3 Toren Rückstand nicht aufgegeben haben und mit 3 Punkten in Spiel gegen einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg belohnt wurde.


Es spielten: Sauer Dennis - Schmeiser Daniel, Schardt Marco, Kloetzel Tobias - Stanjek Marcel, Schiffmann Tobias (Nitschke Christopher), Reichwein Julian, Kurz Matthias (Günes Mustafa) - Sapel Sebastian, Ilhan Soner (Lang Sascha), Maurer Johannes

Tore:
1:3 - Ilhan Soner
2:3 - Kloetzel Tobias
3:3 - Maurer Johannes
4:3 - Nitschke Christopher
5:3 - Reichwein Julian

Gelbe Karten: Maurer Johannes, Kloetzel Tobias

SV Elz Sport- und Fanartikel

Unser Partner LCS Teamsport e.K. hat einen Shop eingerichtet, über den direkt SV Elz Sport- und Fanartikel bestellt werden können.

SV Elz Sport- und Fanartikel Shop

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative