Menu
SV Elz – VFR Niedertiefenbach 4:1 (1:0)

Die erste gute Chance hatten die Gäste bereits in der siebten Minute als Schwarz gelöst aufs Tor stürmte aber nicht den gewünschten Druck hinter den Ball bekam. In der 35. Minute erzielte Elz dann den überraschenden Führungstreffer zum 1:0. Im direkten Anschluss hatte auch Theis eine recht gute Tormöglichkeit.
In der zweiten Halbzeit begann der Gastgeber agiler und hatte die erste Chance durch Theis nach einer Traumflanke von Rump.
Kurz danach erzielte Sarges den Ausgleichstreffer für den VFR. Es dauerte bis zur 60. Minute als Heinbücher den erneuten Führungstreffer zum 2:1 markierte. Balmert konnte in der 80. Minute durch einen schönen Heber den Keeper der Gäste überlisten und baute die Führung zum 3:1 aus.
Kurz vor Schluss griffen Peters und Balmert noch einmal an, Peters legte den Ball quer und Balmert musste den Ball nur noch über die Linie schieben. Der VFR bekam schließlich noch einen Freistoß zugesprochen und Keul knallte den Ball an der Mauer vorbei doch Wagner fälschte gerade noch gegen die Latte ab.


SV Elz: Wagner André, Hirt Marcus (70. Wagner Timo), Schmidt Matthias, Peters Christian, Zimmer Michael, Heinbücher Stefan, Rump Jörg, Theis Stefan (80. Fahad Amin), Tondera Max, Balmert Markus, Martin Peter.

VFR Niedertiefenbach: Bermbach Daniel, Müller Frank, Noll Michael, Schwarz Andre (75. Keul Oliver), Steiperwald Thomas, Gräf Steffen, Lanois Marcel, Mateos Stefan, Schoth Andreas, Heymann Adrian, Sarges Helmut.


Schiedsrichter: Canel (FS Fockenhausen)

Tore: 1:0 – Martin Peter (35.), 1:1 – Sarges (50.), 2:1 – Heinbücher (60.), 3:1 Balmert Marcus (80.), 4:1 Balmert (88.)
Zuschauer: 78

Reserve: 8:0
Tore:
SV Elz: Kurz Matthias, Pauli Christian, Pauli Christian, Fahad Amin, Reichwein Julian, Pauli Christian, Sauer Dominik (Elfmeter), Lang Sascha.