Menu

Beide Mannschaften gestalteten die Partie recht unspektakulär. Die erste halbe Stunde bestand vorwiegend aus einer guten Ballstafette im Mittelfeld. Torchancen blieben auf beiden Seiten eher Mangelware. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Giedrowicz zwar schön auf Hirt passen, dieser traf aber aus fünf Metern Entfernung bedauerlicherweise den Keeper der TuS. In der 60. Minute konnte Horn einen exzellenten Eckball auf Theis
schlagen, dieser verfehlte aber leider das Tor per Kopf um Zentimeter.
Bereits drei Minuten später konnten die Gäste einen schönen Angriff in den Strafraum der Elzer gestalten. Der Elzer Keeper wollte einen langen Pass der Lindenholzhäuser abfangen, konnte jedoch nur abklatschen und der Ball erreichte dummerweise Dietz welcher vorm freien Tor nur noch zum 0:1 einschieben musste.
In der Folgespielzeit übernahmen die Gäste das Spielgeschehen immer zunehmender und Jung konnte schließlich in der 80. Minute die Führung zum 0:2 ausbauen.


SV Elz: Wagner A., Beuleke (65. Klötzel), Schmidt, Peters, Zimmer, Theis, Hirt, Martin, Rump (65 Reichwein), Horn, Giedrowicz.

TuS Lindenholzhausen: Hild, Schmitt, Roos C., Roos D., Dietz, Rudolph, Knoche, Grehl (55. Dernbach), Toerster, Küller, Jung.

Tore: 0:1 Dietz (63.), 0:2 Jung (80.).

Reserve: 2:1 Elz: Kurz, Schleert. Lindenholzhausen: unbekannt
Zuschauer: 62.