Menu

Die Elzer hatten sich nach zuletzt 3 Niederlagen in Folge einiges vorgenommen und legten los wie die Feuerwehr. Timo Schlag brachte die schwarz-gelben schon nach 60 Sekunden in Führung. Nach gutem Zuspiel von J.Rump markierte Routinier Beuleke mit herrlichem Volleyschuß in der 7.Min bereits das 2:0. Danach folgten einige Unachtsamkeiten in der Elzer Deckung von denen Wagner in der 25 Min. eine zum 1:2 Anschlusstreffer nutzen konnte. In der 45 Min. dann ein schöner Alleingang von T.Schlag ,mit einem überlegten Abschluß zum 3:1.
Nach einer Ecke gelang Timo Wagner in der 50 Min. per Kopf die Vorendscheidung zum 4:1. Die Elzer hatten danach Torchancen fast im Minutentakt aber keine konnte mehr genutzt werden. In der 85 Min. dann einer der weniger Konter von WPD und Horz erzielt den 4:2 Endstand.
Ein verdienter Sieg für Elz, der mind. um 3 Tore höher ausfallen muß.

Aufstellung:
SV Elz: A.Wagner, T. Wagner, Schmidt, Peters, Beuleke, Theis, Klötzel (75.Hirt), Schlag, Rump (65. Heinbücher), Skatulla, Giedrowicz (70. Amin)
Winkels-Probbach-Dillhause: Melchert, Stozinski, Hess, Wohlert, Horz, Schauer (90. Beck), Bendel, Capli (75. Schuld), Wagner, Schermuly, Hess

1:0 T.Schlag (1 Min.), 2:0 Beuleke (7 Min.), 2:1 Wagner (25 Min.), 3:1 T.Schlag (45 Min.), 4:1 T. Wagner (50 Min.), 4:2 Horz (85 Min.)

Reserven: 4:1
Torschützen: Elz (Reichwein, 2xIlhan, Wagas) WPD (Capli)