Menu

Ein Wechselbad der Gefühle wurde den Zuschauer auf dem Elzer Sportgelände präsentiert. Elz startete ausgesprochen ungeordnet in die Partie und so war es kein Wunder, dass bereits in der 3. Minute die SG durch Borbonus in Führung ging. Die Gäste behielten weiterhin größtenteils das Spielgeschehen in der Hand. Elz erarbeitete sich zwar hin und wieder die eine oder andere Torchance, versagte aber zunächst kläglich im Abschluss. In der 45. Minute konnten die Gäste eine ihrer wenigen Chancen zum 0:2 nutzen. Elz schaffte zwar direkt danach noch den Anschlusstreffer durch Peters, welcher jedoch eine Minute später durch Sehr egalisiert wurde. In der zweiten Halbzeit spielten die Gäste ihr gleiches Konzept wie zuvor durch, doch dies reichte nun nicht mehr gegen die wie ausgewechselten Elzer. Chaparro machte den Anfang und verkürzte auf 2:3 nach einer Vorlage von Schlag. Auch setzte er den Ausgleichstreffer per Distanzschuss. Nach einer vorangegangenen Ecke konnte Wagner schließlich per Kopf zur 4:3 Führung treffen. Der von Chaparro ausgeführte Foulelfmeter halb hoch rechts bildete dann den Abschluss des Spiels. Mit diesem Endergebnis hätte zur Halbzeit keiner der Zuschauer gerechnet.

SV Elz: Wagner André, Wagner Timo, Schmidt Mathias, Peters Christian, Beuleke Michael (88. Schulz Michael, Theis Stefan, Martin Peter (45. Häckel Max), Schlag Timo, Balmert Marcus (85. Ilhan Soner), Chaparro Miguel, Klötzel Marc.

SG Hintermeilingen Ellar: Seidel Christian, Simon Florian, Heep Raphael (80. Schardt Alexander), Herllert Manuel, Ohl Daniel, Lutgenau Manuel (80. Stähler Michel), Sehr Benedikt, Opper Jens, Borbonus Steffen, Gobel Benedikt, Putz Michael.

Schiedsrichter: Gerke (Eichwald)

Tore: 0:1 – Borbonus Steffen (3.), 0:2 Gobel Benedikt (45.), 1:2 Peters Christian (45+1), 1:3 Sehr Benedikt (45+2), 2:3 Chaparro Miguel (52.), 3:3 Chaparro Miguel (65.), 4:3 Wagner Timo (70.) 5:3 Chaparro Miguel (75. Foulelfmeter)