Menu

Die Gäste begannen mit deutlich mehr Spielanteilen als die Elzer. Der SV versuchte es überwiegend durch lange Bälle in den Sturm, was jedoch zunächst ohne Erfolg blieb. In der 15. Minuten ging dennoch der Gastgeber durch Hieronymus mit einem abgefälschten Ball in Führung. Auch Alves hatte eine recht gute Tormöglichkeit als er es von halb rechts per Torschuss in die lange Ecke versuchte, Weihrauch aber phänomenal parierte. Kurz vor der Halbzeit machte der RSV dann den unvermeidbaren Ausgleichstreffer durch Brands. Zurück in der zweiten Halbzeit fuhren die Elzer ihre Fähigkeiten immer weiter zurück und Würges dominierte das Spiel. Der Führungstreffer gestaltete sich durch eine ungedeckte Überzahl an Stürmern die lediglich den Elzer Keeper ausspielen mussten. Das 1:3 markierte Brands mit einem schönen gefühlvollen Volleyschuss ins lange Eck. Schließlich machte Brands in der 80. Minute den Sack mit seinem 1:4 Siegtreffer zu.

SV Elz: Wagner André, Wagner Timo, Schmidt Mathias, Peters Christian, Zimmer Michael, Hieronymus Daniel (60. Tondera Maximilian), Müller Tim, Theis Stefan, Alves Filipe (55. Amin Fahad), Balmert Markus, Heinbücher Stephan.

RSV Würges II: Weihrauch Sven, Zwiener Benedikt (60. Diehl Markus), Grossmann Mathias, Gläsner Tobias, Dylong Daniel, Michel Christian, Wagner Arne, Urbatschek Maskur, Abbas Ino Ali, Brands Heiko, Berk Michael.

Schiedsrichter: Bozkir (Dillenburg)

Tore: 1: – Hieronymus Daniel (15.), 1:1 – Brands Heiko (43.), 1:2 Abbas Ino Ali (50.), 1:3 – Brands Heiko (55.), 1:4 – Brands Heiko (80.).
Zuschauer: 35