Menu

Die Partie begann recht unspektakulär. Die erste Hälfte war recht durchwachsen wobei Elz leicht mehr Spielanteile besaß. In der 34. Minute konnte Schlag durch ein schönes Tor zur Führung der Elzer treffen. Ansonsten ereignete sich in der ersten Halbzeit nichts Erwähnenswertes, was sich aber dann in der zweiten Hälfte ändern sollte. Direkt zu Beginn fiel das unglückliche 2:0 nach einer Ecke per Eigentor durch Diel. Als Wagner in der 54. Minute gelb-rot sah und die Gäste in Überzahl spielten, erwartete man eine Wende im Spielverlauf, welche jedoch ausblieb. Dorndorf nutze den personellen Vorteil nicht aus und Elz erhöhte durch Chaparro auf 3:0. Zu guter Letzt bekamen die Gastgeber noch einen Foulelfmeter zugesprochen den Schlag mit einem Schuss halb links verwandeln konnte. Röser war zwar noch dran, konnte den Ball jedoch nicht abwehren.

SV Elz: Wagner André, Wagner Timo, Schmidt Mathias, Peters Christian, Zimmer Michael, Martin Peter, Beuleke Michael (19. Häckel Djamal), Schlag Timo, Klötzel Marc (58. Theis Stefan), Chaparro Miguel (74. Sapel Sebastian), Giedrowicz Rafael.

FC Dorndorf: Röser Sascha, Diel Thomas, Schneider Ralf, Lahnstein Lukas, Schardt Pascal, Leptien Andreas, Jung Marco, Krämer Lukas, Ferger Johannes, Capricano Frnacesco, Müller Christopher.

Schiedsrichter: Wagner (MTK)

Tore: 1:0 – Schlag (34.), 2:0 – Diel (47. Eigentor), 3:0 Chaparro (74.), 4:0 Schlag (80. Foulelfmeter)

Karten: Wagner Timo gelb/rot (54.)

Zuschauer: 45