Menu

SV Elz – VfL Eschhofen 3:1

Elz war von Anfang besser im Spiel und kam bereits nach 10. Min. zu 1:0.

Torwart Schmitt führte einen Freistoss schnell aus, Günes leitete den Ball herrlich weiter und Amin vollstreckte gekonnt aus kurzer Distanz.

In der 30. Minute wieder ein schöner Angriff der Elzer. Über Günes kam der Ball zu Schlag der mit Übersicht quer legt, wo Amin aus 5m keine

Probleme hat das 2:0 zu erzielen. In der 35 Min.dann eine Kopie des 2. Tores, diesmal legt Born den Ball im Strafraum auf Günes und dieser

schiebt überlegt zum 3:0 ein. Zur Halbzeit war Eschhofen mit dem Ergebnis noch gut bedient, Elz hätte eigentlich höher führen müssen.

In der 2. Hälfte mussten alle Spieler der Hitze Tribut zollen und so verflachte das Spiel zusehends. Eine Unkonzentriertheit in der Elzer Deckung endete

in der 55. Min.mit einem Foul an Michel. Den fälligen Strafstoss verwandelte Silakhori einkalt zum Anschluss für Eschhofen.

Bis auf eine gelb-rote Karte gegen Silakhori, kurz vor Schluss, passierte nichts mehr, Elz verwaltete das Ergebnis und gewann am Ende verdient mit 3:1.


SV Elz: Schmitt, Peters, Reichwein, Wecker, Müller, Balmert, Häckel, Schlag, Amin, Günes, Born (Ekinci, Rörig, Kharoubi)

VfL Eschhofen: Schmitt, Weyl, Stahl, Muth, Meyer, Wissenbach, Klein, Voss, Böhm, Michel, Silakhori (Jung-König, Ebert)


1:0 Amin (10 Min.), 2:0 Amin (30 Min.) 3:0 Günes (35. Min) 3:1 Silakhori (55 Min.) FE

gelb-rot Silakhori (88 Min.) wegen Schwalbe



- von Stephan Heinbücher -