Menu

Die SG Weinbachtal begann sehr konzentriert und druckvoll. Bereits nach zehn Minuten erzielte M. Hardt aus 25 Metern das verdiente 1:0. In der Folgezeit bestimmte die SGW das Spielgeschehen. A. Burger hatte in der 25. Minute Pech, als er aus 20 Metern knapp das Tor verfehlte. Nun begann die stärkste Phase der Gäste, sie drückten auf den Ausgleich. Torhüter R. Keller hielt die Führung durch eine Glanzparade (35.) bei einer Direktabnahme aus fünf Metern vom Tor fest. In der Drangphase der Gäste gelang durch einen Konter über A. Burger, mit Abschluss von D. Zeibig, in der 43. Minute das 2:0. Mit Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste mit Kampf den Anschluss zu erzielen, doch durch eine gerechtfertigte Rote Karte in der 53. Minute an Timo Wagner (SV Elz) blieb es bei dem Versuch, denn die Gäste resignierten nun und die SGW nutzte nun die Überzahl und die zahlreichen Chancen und erzielte auch in dieser Höhe verdient das 3:0, 4:0 und 5:0. Trotz fehlender Spielpraxis zeigte die SGW eine geschlossene Mannschaftsleistung. Schiedsrichter Heiden zeigte in dem kampfbetonten Spiel, trotz Dauerregen, eine sehr gute Leistung.

Weinbachtal: Keller, May, Neu, Feikus, Kevin Schmidt (78. Hautzel), Weissleder (46. Ortig), Ygit (70. Erbe), Zeibig, Andre Schmidt, Hardt, Burger – Elz: Andre Wagner, Timo Wagner, Schmidt, Peters, Zimmer, Beuleke ?, Rump, Schlag, Skatulla, Horn, Giedrowicz– SR: Heiden (Königstein)– Tore: 1:0 M. Hardt (10.), 2:0 D. Zeibig (43.), 3:0 A. Schmidt (63.), 4:0 A. Schmidt (81.), 5:0 A. Schmidt (87.)– Zuschauer: 50.