Menu

Am Mittwochabend bezwang der SV Elz den VfL Altendiez überraschend deutlich mit 12-3. Dabei war neben der spielerischen auch die läuferische Überlegenheit ein entscheidender Faktor, da sich der rheinland-pfälzische A-Ligist erst seit einer Woche im Training befand und sein erstes Spiel der Vorbereitungsphase absolvierte. Für die Treffer des SVE sorgten Mehmet Dragusha, Rafael Giedrowicz, Amin Fahad (jeweils 2), Michelle Böhm, Dennis Müller, Max Tondera, Soner Ilhan, Mustafa Günes und Timo Schlag. Zum vorletzten Test tritt die Dragusha-Truppe am Samstag (17 Uhr) beim ehemaligen Oberligisten in Wörsdorf an, der nach zwei Abstiegen in Folge nun in der Gruppenliga Wiesbaden beheimatet ist.

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative