Menu

ELZER Sieg im Spitzenspiel. Auf dem Kunstrasenplatz in Lindenholzhausen standen sich die beiden bisher ungeschlagenen Mannschaften gegenüber. Durch einen Sieg im Nachholspiel unter der Woche hatte sich Lindenholzhausen die Tabellenführung von Elz zurückgeholt. Auf unserer Mannschaft lag daher der größere Druck, denn bei einer Niederlage wäre Lindenholzhausen vier Punkte vorne gewesen. Doch die junge Mannschaft konnte zunächst prima mit der Aufgabe umgehen. In bester "Robben"-Manier schloss LUKAS MÖBIUS eine Angriff mit einem satten Schuss ins kurze Eck zur Führung ab. Elz war in dieser Zeit am Zug, vergaß aber, aus 2 klaren Chancen einen Treffer vorzulegen. Ein langer Abschlag des Heimtorhüters führte zum Ausgleichstreffer durch den starken Stürmer aus Lindenholzhausen, der von der Abwehr kaum in den Griff bekommen wurde. BASTIAN NEIS erzielte schließlich die Pausenführung, die aber mehrmals in Gefahr war. Mit der Sicherheit der Führung versuchte Elz, das Spiel weiter zu kontrollieren, was zunächst auch gelang. Fünf unkonzentrierte Minuten führten jedoch zur Führung von Lindenholzhausen. Doch auch dank der guten konditionellen Verfassung bekam Elz das Spiel wieder in den Griff, und LUKAS MÖBIUS erzielte den Ausgleich und die Führung. NILS PREPENS erziele schließlich den fünften Treffer in eine, spannenden Spiel zweier guten Mannschaften. ELZ holte sich damit die Tabellenführung der Kreisklasse 1 zurück.
LENNARD IMMEL zeigte eine sehr starke Partie im TOR und war der große Rückhalt in dieser Partie. Bester Feldspieler war LUKAS MÖBIUS, der schwer angeschlagen, sich der Mannschaft zur Verfügung stellte und wie immer mit großen Einsatz und 3 Treffern glänzte.

Kader: Lennard Immel (Tor), Maxime Burggraf, Julian Purtauf, Linus Schmidt, Mert Korkmaz, Lukas Möbius, Bastian Neis, Fabian Eisenmenger, Thorsten Lang, Nils Prepens.

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative