Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
11

Wann trainiert ihr?
Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Philipp Franke
Tel.: +49 175 6722673
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Frackowiak
Tel.: +49 1514 2849816

 


Wer seid ihr?
Die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2011

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
12

Wann trainiert ihr?
Montag und Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Christian Pauli
Tel.: +49 177 6786128

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Gegen die defensivstarken Gäste aus Weilmünster war ein Geduldsspiel angesagt, aber auch diese Aufgabe meisterte die Mannschaft durch ihr konzentriertes Auftreten. Weilmünster konterte durch ihren sehr groß gewachsenen Sturmführer immer wieder gefährlich, aber auf LENNARD IMMEL war auch in diesem Spiel verlass. Ansonsten war die erste Halbzeit dadurch gezeichnet, die Lücke in der Abwehr der Gäste zu finden. Dies dauerte bis zur 24. Minute der ersten Halbzeit, als MERT KORKMAZ mit einem abgefälschten Schuss den Elzer Anhang erlöste. Nach der Pause beschränkten sich die Gäste noch mehr auf die Abwehrarbeit, aber BASTIAN NEIS und THORSTEN LANG stellten mit ihren Treffern der wichtige und hochverdiente Sieg sicher. Bei nun gleicher Anzahl von Spielen und einen Punkt Rückstand von Elz auf Lindenholzhausen bleibt es beim spannenden Titelzweikampf.

Kader: Lennard Immel (Tor), Thorsten Lang, Fabian Eisenmenger, Maxime Burggraf, Sebastian Stahlhofen, Bastian Neis, Mert Korkmaz, Niclas Zimmer, Nils Prepens, Linus Schmidt