Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
11

Wann trainiert ihr?
Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Philipp Franke
Tel.: +49 175 6722673
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Frackowiak
Tel.: +49 1514 2849816

 


Wer seid ihr?
Die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2011

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
12

Wann trainiert ihr?
Montag und Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Christian Pauli
Tel.: +49 177 6786128

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Fußballgott ist im Jubiläumsjahr nicht unbedingt ein Freund des SV Elz. Vor stattlicher Kulisse für ein E-Jugendspiel fand das Topspiel um die Meisterschaft in der Kreisklasse 1 statt. Lindenholzhausen gewann das Spiel und ist bereits vor dem letzten Spieltag verdientermaßen Meister der KK 1. Die Enttäuschung bei den Spielern, Trainern, Eltern und Fans war anzumerken, reicht bis nach Moskau und so manche Träne floss. Aber zunächst zum Spielfilm:
Elz musste gewinnen, Lindenholzhausen durfte nicht verlieren. Die Ausgangssituation war klar und Lindenholzhausen stand sehr tief, konterte aber durch seine beiden schnellen Offensivkräfte hervorragend. Man merkte den jungen Spielern die schwere Aufgabe an und es fehlte das gewisse etwas. Ein wunderschöner Angriff brachte in der 8. Minute die Führung für die Gäste. Die Spielanteile verlagerten sich immer mehr zu Gunsten der Heimelf, aber trotz eines gerade in der ersten Hälfte schwachen Gästetorhüters wurden die wenigen guten Chancen nicht verwertet bzw. ausgelassen. Auch merkte man leider an, dass doch einige Spieler krankheitsbedingt nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren.
Die zweite Halbzeit war noch mehr Spiegelbild der letzten Minuten der ersten Hälfte: Lindenholzhausen verteidigte immer mit 4 bis 5 Spielern, konterte aber brillant. Elz fehlte es an diesem Tag, den Abwehrriegel zu knacken und so kam es in der 33. Minute dazu, wie es kommen musste: Die Gäste erhöhten auf 2:0. Vorbildlich war die Moral, denn Elz ließ nicht nach und war weiterhin feldüberlegen, wenn auch nicht wirklich torgefährlich. Der Elfmeterpfiff des guten Schiri Seif aus Limburg half, die letzten Kräfte zu mobilisieren. LUKAS MÖBIUS verwandelte den Elfmeter, und die Hoffnung wuchs wieder. Einige gute Konterchancen der Gäste wurden bis dahin vom fehlerfreien und guten Torwart LENNARD IMMEL vereitelt, doch der Nächste war zuviel und Lindenholzhausen traf zum 3:1. Elz gab nicht auf und kam durch einen schönen Schuss von THORSTEN LANG wiederrum zum Anschlusstreffer. Die Abwehrarbeit wurde nun vollständig geopfert, doch leider reichte es nicht mehr für Elz, sondern nur noch zum Schlusspunkt durch die Gäste.

Kopf hoch, Jungs. Es hat halt heute nicht gereicht und es gilt nun, am Samstag die letzten Zweifel an der Vizemeisterschaft beim Tabellenletzten zu wiederlegen .Neben LENNARD IMMELund MAXIME BURGGRAF zeigte JULIAN PURTAUF über die gesamte Partie eine ganz starke Leistung, doch in der Offensive fehlte heute leider etwas die Kraft. Es scheint wohl doch zu stimmen: Wenn der Trainier-Co Peter im Ausland weilt, kann die Mannschaft nicht gewinnen...

Tore: Lukas Möbius, Thorsten Lang

Kader: Kader: Lennard Immel (Tor),Thorsten Lang, Julian Purtauf, Bastian Neis, Sebastian Stahlhofen, Lukas Möbius, Mert Korkmaz, Linus Schmidt, Maxime Burggraf, Fabian Eisenmenger, Maximilian Strohmeier