Menu

Wer seid ihr?
Die E1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2010

Wie viele Spieler sind beu euch aktiv?
11

Wann trainiert ihr?
Dienstags von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr und Donnerstags von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Philipp Franke
Tel.: +49 175 6722673
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Roman Frackowiak
Tel.: +49 1514 2849816

 


Wer seid ihr?
Die E2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2011

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
12

Wann trainiert ihr?
Montag und Mittwoch 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Christian Pauli
Tel.: +49 177 6786128

eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elz kontrollierte von Anfang an das Spiel. Das gute Mittelfeld mit BASTIAN NEIS, MAXIME BURGGRAF und LINUS SCHMIDT kombinierte sehr schön und brachte immer wieder Gefahr für das gegnerische Tor. So stand MERT KORKMARZ 2 mal richtig und erzielte ohne große Mühe die beiden Führungstreffer. Elz wechselte danach und brachte das Ergebnis sicher in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit versuchte Hünfelden, mehr Druck zu erzeugen, was auch kurzfristig gelang und zum Anschlusstreffer führte. Elz veränderte danach wieder die Taktik und legte im Tempo zu. Über SEBASTIAN STAHLHOFEN kamen immer wieder gefährliche Angriffe, und MERT KORKMARZ erzielte den dritten Treffer. Nach einem Konter von Hünfelden versuchte FABIAN EISENMENGER zu klären und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. LENNARD IMMEL vereitelte in seiner starken, fehlerfreien Partie auch diese Chance. SEBASTIAN STAHLHOFEN erzielte nach einer schönen Kombination noch den 4. Treffer.
Fazit: Nach der kurzen Trainingsphase ein perfekter Start in die Qualifikationsrunde. Es werden jedoch sicherlich noch stärkere Gegner kommen.

Kader: Lennard Immel (Tor), Thorsten Lang, Louis Schenk, Linus Schmidt, Bastian Neis, Maxime Burggraf, Mert Korkmarz, Fabian Eisenmengen, Sebastian Stahlhofen, Maximilian Strohmeier, Nils Prepens