Menu

Von Beginn an wollte unsere Mannschaft mit tollen Kombinationsfussball die Gastgeber in die eigene Hälfte drängen. Trotz guten Spiels unsere Mannschaft wurde wieder einmal die Abwehr vergessen und schon stand es 1:0 nach einem Konter für die Gastgeber.
Es wurde dennoch weiter gut nach vorne kombiniert und so gelang TOM KRELOWETZ nach toller Vorlage von MAXIMILIAN STROMEIER das verdiente 1:1. Nun versuchte man, die Führung zu erzielen was aber dazu führte, dass man erneut die Abwehrarbeit vernachlässigte und so stand es plötzlich 3:1 für den Gastgeber. Kurz vor der Halbzeit konnte LUIS SCHMIDT den 2:3 Anschlusstreffer erzielen.
In der 2. Hälfte das gleiche Spiel. Elz spielte munter nach vorne, und Hünfelden konterte. Man spielte immer wieder tolle Bälle in die Spitze, nur das Tor wollte nicht fallen. Auch die Abwehr hielt besser zusammen, besonders durch den abgeklärten Abwehrchef NIKLAS ZIMMER.
In der vorletzten Spielminute gelang aber letztendlich der verdiente Treffer zum 3:3 durch TOM KRELOWETZ.
Glück hatten wir in der letzten Spielminute, als der Schiedsrichter einen sehr zweifelhaften Handelfmeter (Platzfehler) für die Gastgeber gab, den aber der Spieler am Pfosten vorbei schoss.

Fazit: Eine tolle kämpferische und spielerische Leistung der ganzen Mannschaft. Besonders in Hälfte 2 wurde gemeinsam die Abwehr dicht gemacht und weiterhin toll nach vorne gespielt. Auf diese Leistung kann man aufbaun.

Aus Nauheim berichtete Alex Strohmeier

Kader: Mika Simon (Tor), Niclas Zimmer, Vincent Friedrich, Nils Hermes, Maximilian Strohmeier, Tom Krelowetz, Louis Schmidt, Jan Rehberg, Musa Ates

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative