Menu

Mit einer recht unnötigen Niederlage musste sich die Elzer D1 am Sonntag morgen abfinden.


Die ersten 15 Minuten des Spiels waren wir noch im Samstagabend und so konnten die Spieler des SV Bad Camberg mit uns machen was sie wollten. So kam es auch, dass wir recht früh mit 0:2 zurück lagen. Dadurch wach gerüttelt, kämpfen wir nun um jeden Ball. Die Zweikämpfe wurden angenommen und es war ein recht flüssiges Passspiel erkennbar. Vor der Halbzeit gelang es uns aber nicht, den guten Torwart der Gäste zu überlisten.

In der zweiten Hälfte nun ein umgedrehtes Spiel. Wir machten all das richtig, was in der ersten Viertelstunde schief ging. Die Gäste waren nun nur noch auf Konter bemüht. In der 40min zeigte der junge Unparteiische, nach einer Rangelei im Straftraum, auf den Elfmeterpunkt . Sicher verwandelt durch Roman, wurden wir nun noch stärker. Es war nur noch eine Frage der Zeit, wann wir den Ausgleich schießen werden. Doch dann wieder ein Pfiff. Doch diesesmal gab es den Elfmeter auf der anderen Seite.....zur Verwunderung aller. Es war ein Foul. Doch dieses war klar vor der 16er-Linie. Der Stürmer "fliegt" in des 16er und bleibt dort liegen. Die Gäste hatten nun leichtes Spiel und erhöhten durch den Elfmeter auf 3:1. Trotz der Fehlentscheidung steckten die Elzerteufel nicht auf und tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor der Camberger auf. Nun musste auch noch Chris für 5min vom Feld wegen angeblichem nachtretens. In Unterzahl spielte Bad Camberg geschickt und machte so noch das 4:1. Das Spiel musste man nicht verlieren.

Heute Abend geht es aber schon weiter. Wir sind der "Opener" des Pokalfights der zweiten Garde des SV Elz. Deshalb wird es heute Abend auch hoffentlich eine gute Kulisse sein, vor der die gelben Elzerteufel gegen den Tabellennachbarn Lahntal antreten dürfen.