Menu

Im heimischen Elzer Zentralstadion ging es in der zweiten Pokalrunde gegen den Gruppenligisten Dietkirchen/Offheim I.
Hier zeigten die gelben Elzer Teufel eine sehr ansprechende Leistung, verlangten dem klassenhöheren Gast über die gesamte Spielzeit alles ab und hatten in der ersten Spielhälfte sogar die besseren Torchancen. Die Gäste hatten zwar mehr Spielanteile, aber die Elzer Jung`s zeigten sich sehr diszipliniert in der taktischen Aufstellung, machten die Räume geschickt eng, waren sehr zweikampfstark und bestachen vor allem durch eine unbändige Laufbereitschaft.
Die Gäste waren ob dieser Leistungsstärke der Elzer gelben Teufel durchaus beeindruckt und kamen nie zu einem konstruktiven Spielaufbau. Die Treffer für die Gäste resultierten aus zwei leichten Fehlern und einem Weitschuss. Wie man aus der Torfolge ablesen kann ging den Gastgebern lediglich in den letzten 10 Minuten der Begegnung ein wenig die Luft aus. Bis dahin waren die Elzer Jung`s über 50 Minuten ein Gegner auf Augenhöhe eines Gruppenligisten.

Torfolge:
0 : 1 Dietkirchen/Offh. I (27. Min.)
Halbzeit
0 : 2 Dietkirchen/Offh. I (51. Min.)
0 : 3 Dietkirchen/Offh. I (54. Min.)

Mannschaftskader:
Arman Jragazpanian, Hendrik Schröder, Johannes Kramer, Luca Metternich, Hendrik Brötz, Daniel Hofmann, Joel Sommer, Christoph Kraftschik, Leopold Eufinger, Younes Zouaoui, Joachim Heuser, Felix Schilling, Philipp Dippe

Neue LED-Flutlichtanlage

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine Nationale Klimaschutz Initiative