Menu

Wer seid ihr?
Die D1-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2008

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
15

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Mario Schüren
Tel.: +49 177 3396912
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Friggi Lihsek und Kim Schmitt

 


Wer seid ihr?
Die D2-Junioren des SV Elz - Jahrgang 2009

Wie viele Spieler sind bei euch aktiv?
8

Wann trainiert ihr?
Dienstag und Donnerstag 17:15 Uhr bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz.

 

Wie fange ich bei euch an?
Schau einfach im Training vorbei oder melde dich bei einem der Trainer, wir freuen uns auf dich!

An wen wende ich mich / wer trainiert die Kinder?

Thorsten Hummrich
Tel.: +49 173 2609029
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Schulz

Am Freitagabend trafen sich die beiden Endspielgegner des Pokals in Schupbach gegenüber. Dies galt als letzter Test vor dem Spiel des Jahres am nächsten Samstag. Das Ergebnis stimmte zwar, aber die spielerische Leistung, vor allem in der 2. Halbzeit ließ zu wünschen übrig.
In der ersten Halbzeit waren wir in den ersten Minuten noch in der Kabine, sodass Beselich die erste Chance besaß, die aber vereitelt werden konnte. In der Folgezeit hatte unsere Abwehr um Lukas Til und Leon die Angriffreihe von Beselich im Griff. Das Mittelfeld um Robin, Lukas, Sammy und Arman zeigte sich laufbereit und fingen alle Angriffe des Gegners frühzeitig ab. Im Sturm hatte Felix und Luca auch heute wieder einen schweren Stand. Einzig Mohamed konnte sich gegen seinen Gegenspieler das ein oder andere Mal durchsetzten und holte in der Folgezeit einen berechtigten Elfmeter heraus, der von Robin eiskalt verwandelt wurde. In der Folgezeit hatte die Mannschaft den Gegner voll im Griff und erhöhte durch Lukas Pacak und Lukas Fries auf den Pausenstand von 3:0.
Leider zeigten wir in der 2. Halbzeit unserem Endspielgegner, dass auch gegen uns Tore erzielt werden kann. Unser Joker Daniel erhöhte zwar auf ein 4:0, aber bedingt durch Auswechselungen und Umstellungen ließen wir immer mehr Torchancen zu. Raphael hatte in der 2.Halbzeit mehr zu tun, als in den vergangenen Spielen in diesem Jahr. Folgerichtig verkürzte Beselich auf 1:4. Im Anschluss wurde Beselich ein Elfmeter zugesprochen, der von Raphael super gehalten wurde. In der Folgezeit hat sich die Mannschaft bei Raphael zu bedanken, dass nicht noch weitere Treffer fielen.


Es spielten: Leon Butzbach, Felix Friedrich, Lukas Fries, Daniel Hofmann, Robin Jeuck, Arman Jragazpanian, Sammy Kilic, Andreas Kraftschik, Til Lampertz, Luca Metternich, Lukas Pacak, Raphael Wahl, Philipp Weckmann, Mohamed Zouaoui