Menu

Gegen den direkten Tabellennachbarn konnte der SVE ein knappes 3:2 ins Ziel retten. Die Heimelf begann konzentriert und setzte den Gegner unter Druck. Folgerichtig konnte man mit einem 2:0 in die Kabine gehen. Nach dem Wechsel wurde dann noch auf 3:0 erhöht. Danach war der Faden bei Elz gerissen. Der Gast aus Limburg kam stärker auf und erarbeitete sich nach und nach Chancen. Elz kam immer weniger vor das gegnerische Tor. So mußte man nach den Anschlußtreffern am Ende noch um den Sieg bibbern, der aber trotzdem verdient war. Spieler des Tages war Mario König der alle 3 (!) Treffer für Elz erzielte.