Menu

Ganze 18 Minuten brauchte das Elzer-Team, um mit 3:0 hinten zu liegen.Warum es so war, mag man schon nicht mehr schreiben. Wenig Bewegung und wieder die unglaublichsten Fehler, brachten die Gelb-Schwarzen auf die Verliererstrasse.
Florian Sztani konnte kurz vor der Pause auf 3:1 verkürzen. Die Halbzeitansprache von Coach Walzog war ruhig und sachlich. Er machte seiner Mannschaft noch einmal Mut und Elz kam wie verwandelt auf den Platz. Die ersten 15 Minuten in Durchgang zwei, gehörten klar den Gästen. Endlich wurde gekämpft und gelaufen. Die JSG kam in dieser Phase kaum noch aus der eigenen Hälfte und wurde regelrecht eingeschnürt. Ein weiterer Treffer für Elz wollte allerdings nicht fallen. In dieser Drangperiode gelang den Hausherren nach einem Konter das 4:1 . Die Gäste glaubten jetzt nicht mehr an sich und kassierten noch 4 Tore. Zwischenzeitlich verlor Elz noch einen Spieler. Shkelqim Syla sah 15 Minuten vor dem Ende, nach Foulspiel glatt ROT und schwächte, wie schon in der Vorwoche Ferhat Ünal, sein Team.
C-Jugend Keeper Leon Schmitt, der erstmals im B-Jugend -Tor stand, machte seine Sache gut und konnte sich einige male auszeichnen.
Es ist zu erkennen, dass in der Truppe viel mehr steckt als gezeigt wird, es muss nur der Hebel gefunden werden den man umlegen kann um endlich die Fehler abzustellen und erfolgreich zu spielen.
---------------------------------------------
SV Elz : Leon Schmitt (T), Shkelqim Syla, Niklas Krüger. Idris Görmez, Mehmet Korkmatz, Dominik Colombel, Jannik Burggraf, Robin Eisinger, Fabian Stückel, Florian Sztani, Max Möller (C) und Jakob Müller.