Menu

Mit einer verdienten 2:4 Niederlage ging der Start in die Kreisliga für die A-Jugend direkt in die Hose. Ohne Lauf- und Kampfbereitschaft verschliefen wir die erste Halbzeit beinahe vollkommen. Dabei begann es recht gut. Nach eine Ecke von Mustafa Günes verlängerte Max Schmidt mit dem Kopf und Marcel Jung traf volley zur 1:0 Führung. Da aber anschließend alle bis auf Kim Schmitt, Moritz Rother, Marcel Jung und Mario König das Fußball spielen und das Laufen einstellten, lagen wir zur Pause schmeichelhaft 1:2 zurück. Den vielen Glanzparaden von Kim war es zu verdanken, dass wir weiter im Spiel blieben. In der zweiten Hälfte steigerten wir uns dann, liefen mehr und erspielten uns gute Tormöglichkeiten, wobei die Gastgeber mit ihrer agilen Offensivabteilung bei Kontern weiter brandgefährlich blieben. Mario König und Jakob Menz hatten dann mit Lattenschüssen auch noch Pech, ehe zwei der erwähnten Konter - nach vorausgegangenen individuellen Fehlern - dazu führten, dass wir aussichtslos 1:4 in Rückstand gerieten. Nach einem Schuss von Fettah Ekinci staubte Mario König noch zum 2:4 ab, was aber lediglich Ergebniskosmetik war. Mit der gezeigten Leistung gehören wir nicht ins obere Drittel der (starken) Kreisliga und ihr seid alt genug euch selbstkritisch zu hinterfragen, woran dieser erschreckende Saisonauftakt festzumachen ist. Einen ausführlichen Spielbericht findet ihr wie immer auf der A-Jugendseite.