Menu

Stark gespielt aber leider verloren.
Ein wirklich starkes Spiel zeigten die A-Junioren am Mittwochabend in Linter. Der Sieger war allerdings, total unverdient,die Tus. Die Elzer zeigten sich in einer tollen Verfassung und waren dem Gegner in allen Belangen und über 90 Minuten überlegen. Einzig die Torausbeute gibt es zu bemängeln. Die Gäste begannen sehr entschlossen und hatten auch gleich eine Riesentorchance durch Jan Niclas Heiking, der aber freistehend am Linterer Keeper scheiterte. Linter spielte von Anfang an nur hohe und weite Bälle. Ein Sonntagsschuß aus 20 Metern brachte in der 11. Minute das 1:0 für die Gastgeber. Unhaltbar für den Elzer Torwart Dennis Sauer. Doch man ließ sich nicht beirren und es wurde konzentriert weitergespielt. Einen satten Schuß von Florian Mohri, konnter der Torwart aus Linter gerade noch um den Pfosten drehen.Bis zur Habzeit erspielten sich die Elzer noch einige Möglichkeiten aber es kam leider nichts zählbares dabei heraus.
In der zweiten Hälfte das gleiche Bild, Elz im Vorwärtsgang.Eine echte Tormöglichkeit sollte Linter bis zum Ende nicht mehr haben.Die Gäste gaben alles und erspielten sich Chance um Chance aber ein Tor wollte einfach nicht fallen. Der schlechte Rasenplatz sorgte für das übrige. Viele Bälle sprangen unkontrolliert umher. Aber auch diese Umstände ließen die Gäste kalt. 2 Minuten vor dem Ende konnte Linter, nach einem Konter, noch auf 2:0 erhöhen, nachdem Elz alles nach vorne geworfen hatte.
Hier wurde deutlich, das nicht immer die bessere Mannschaft gewinnt. Ob unverdient oder nicht, wird die Tus aus Linter wohl nicht interessieren.
Ein faires Spiel, mit dem der gute Unparteiische, Dieter Voltz, keine Mühe hatte.
Es spielten : Dennis Sauer, Max Tondera, Marcel Fereira, Daniel Hieronymus, Max Häckel, Mathias Walzog, Dominik Rörig, Florian Mohri, Steffen Lachnit, Fahad Amin, Jan Niclas Heiking, Timo Istel, Miguel Coutinho, Hamzah Nissem.