Menu

SV Elz - TuS Linter 1:1 ( 0:0 )
----------------------------------------
Zu einem letztendlich schmeichelhaften Punktgewinn kam die TuS Linter am Montagabend auf dem Elzer Kunstrasen. Die Heimelf begann nervös und viel zu überhastet gegen einen schwachen Gegner. Die Gäste hatten in der ersten Halbzeit nicht eine einzige Tormöglichkeit und zog sich bei Elzer Angriffen komplett zurück. Die Elzer Abwehr, um dem guten Jacob Menz, stand gut und machte die wenigen Bemühungen der Linterer schon im Ansatz zunichte. Elz konnte seine Feldüberlegenheit nicht ausnutzen weil viele Abspiele zu unkonzentriert oder auch zu wenig durchdacht waren. Auch fehlte es an Bewegung im Mittelfeld und Linter konnte die gespielten Bälle leicht und unbedrängt abfangen. Trotzdem kam die Heimelf zu guten Möglichkeiten, die aber alle ungenutzt blieben.
Das 0:0 zur Pause hatte sich Linter nicht verdient sondern resultierte aus den bereits genannten Elzer Schwächen.
Im zweiten Abschnitt kam es dann wie immer wenn es gegen die TuS geht. Aus dem nichts gelang dem Gast die Führung und der konnte es wohl selbst nicht glauben.
Elz wurde jetzt etwas besser und versuchte es zum Teil mit Weitschüssen, die alle nichts zählbares brachten. Auch blieb man immer wieder in der vielbeinigen Abwehr der Gäste hängen und die vielen Abspielfehler konnte man an diesem Tag auch nicht abstellen. Doch dann konnte Elz endlich ausgleichen. Es war Kapitän Rörig, der aus spitzem Winkel den Ball im Gästetor unterbrachte. Ob es ein Torschuss oder eine Flanke werden sollte, bleibt wohl sein Geheimnis. Elz wollte jetzt auch den Sieg und war nahe dran aber die Möglichkeiten wurden, wie schon in der ersten Hälfte,nicht genutzt. Allen voran Mustafa Günes, der nach gutem Zuspiel freistehend vor dem Gästekeeper, kläglich vergab und den Ball neben das Tor setzte. So blieb es bis zum Ende beim Unendschieden und die Gelb/Schwarzen verschenkten leichtfertig zwei Punkte.
Am kommenden Montag geht das Team auf die Reise nach Niederbrechen, wo man auf einen erwartet starken Gegner trifft.
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zum EInsatz kamen : Kim Schmitt (T), Muhammed Akyol, Cristiano da Silva, Jacob Menz, Fettah Erkinci, Kevin Dankof, Yusuf Simsek, Marcel Jung, Max Schmidt, Mario König, Dominik Glatzel, Jan-Niclas Heiking, Mustafa Günes und Dominik Rörig (C).