Menu

Über weite Strecken war es gutes Spiel von uns, drei haarsträubende individuelle Fehler brachten uns jedoch am Ende um zwei Punkte. Mit dem ersten Torschuss ging Linter in Führung und in der Folge zeigte Kim Schmitt im Tor noch zweimal seine Klasse. Nach knapp 10 Minuten nahmen wir dann auch am Spiel teil und boten dann dreißig Minuten richtig guten Fußball. Angetrieben von den sehr stark aufspielenden Max Schmidt, Mustafa Günes, Fettah Ekinci, Moritz Rother und Marcel Jung erspielten wir uns eine Vielzahl von Chancen. Ein Traumtor zum Ausgleich gelang dabei Fettah, der eine Flanke von Mustafa volley ins Tor wuchtete. Marcel und Mario König brachten uns dann 3:1 in Front und durch Max und Mustafa hatten wir weitere Großchancen. Wäre in dieser Phase das vierte Tor gefallen, das Spiel wäre wohl entschieden gewesen, stattdessen gelang den unermüdlich kämpfenden Gästen kurz vor der Pause der 3:2 Anschlusstreffer. Die zweite Hälfte verlief dann relativ ausgeglichen, zwei unfassbare Fehler sorgten jedoch dafür, dass wir plötzlich 3:4 zurücklagen. Es war Max Schmidt, der die Mannschaft nun nach vorne trieb und mit einer Energieleistung den Ausgleich erzielte. Als Mario dann in der 88. Minuten überlegt nach Pass von Max zur Führung einschob und Mustafa mit einem Lattentreffer noch Pech hatte schien das Spiel doch noch zu unseren Gunsten gelaufen zu sein. Quasi mit dem Schlusspfiff des sehr guten Unparteiischen gelang den Gästen jedoch noch der Ausgleich. Auch hier unter gnädiger Mithilfe der Elzer Abwehr, so haben wir am Ende zwei Punkte verschenkt. Einen ausführlichen Bericht wie immer auf der A-Jugendseite.