Menu

Kaum standen die beiden Edelfans Max Möller und Robin Eisinger an der Außenlinie lief es für uns erstmals in der Kreisliga von Beginn an rund. Angetrieben von den Schlachtgesängen der Beiden dauerte es 60 Sekunden, ehe Moritz Born den Torreigen eröffnete. Wir spielten die ersten 25 Minuten richtig gut Fußball und führten bis zu diesem Zeitpunkt schon 6:0 - wie so oft schalteten wir dann zurück. Allerdings fingen sich die Gäste ab der 30 Minute auch und gestalteten das Spiel dann deutlich offener, so das Kim Schmitt im Tor sich auch einige Male auszeichnen konnte. Die sechs Treffer vor der Pause teilten sich Moritz Born (2), Mustafa Günes (2), Jascha Romanowski und Mario König, In der zweiten Hälfte taten wir dann nur noch das Nötigste, erzielten aber weitere fünf Treffer durch Mustafa (2), Mario (2) und Marcel Jung. Die tapfer kämpfenden Gäste hatten Pech mit einem Pfostenschuss. Dank der starken ersten 25 Minuten, in denen die Mengerskirchner nicht ins Spiel kamen, natürlich ein verdienter Sieg, aber es waren wieder einige schwache Phasen mit dabei. Am Montag, 15.11.10, 19:30 Uhr, gegen Lahntal wird sich schon zeigen was der Kantersieg wirklich wert war. Aus einer guten Mannschaftsleistung ragten erneut Max Schmidt, Moritz Rother und Jakob Menz leicht heraus. Einen ausführlichen Bericht wie immer auf der A-Jugendseite.