Menu

S V E l z - J S G H a d a m a r 6 : 1
-----------------------------------------------------
Die Elzer A-Junioren sind neuer T a b e l l e n f ü h r e r der Kreisliga Limburg/Weilburg.
Am Montagabend zeigte das Elzer Team eine hochklassige Partie im Derby gegen Hadamar und ließ das schwache Spiel vom Samstag schnell vergessen. Die Zuschauer sahen eine mitreißende Begegnung bei der die Heimelf das Spiel über weite Strecken dominierte. In den ersten 20 Minuten war das Spiel noch ausgeglichen und es gab einige Chancen auf beiden Seiten. Doch ab diesem Zeitpunkt wurden die Hausherren von Minute zu Minute stärker. Die Abwehrreihe mit Güler, Müller und Ferreira machte fast alle Bemühungen der Gäste zunichte und der starke Kapitän Häckel fing einige Angriffe schon vor dem eigenen 16er ab. Das Mittelfeld mit den ebenfalls starken Lachnit, Ekirci, Rörig und Schmidt, der für den verletzten Walzog spielte, zog ein wahres Powerplay auf und brachte ihre Stürmer immer wieder zu guten Möglichkeiten. Das verdiente 1:0 besorgte Heiking der kurz vorher schon eine Chance vergab. Ein verwandelter Foulelfmeter von Häckel war gleichzeitig der 2:0 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel ging bei den Gästen nichts mehr denn die Schwarz - Gelben spielten sich nun in einen Rausch. Dominik Glatzel, Max Häckel ( erneut durch Elfmeter ) und wieder Glatzel erhöhten auf 5:0. Die Partie war längst entschieden als Trainer Walzog, mit Mustafa Günes, einem ganz jungen Spieler ( Jahrgang 93 B - Jugend ), die Möglichkeit gab mal bei den " Großen" reinzuschnuppern. Doch nur schnuppern wollte der nicht und erzielte,nachdem er erst eine Minute im Spiel war, in bester Torjägermanier das 6:0. Das der Ehrentreffer für die JSG nach einer klaren Abseitsstellung fiel, drückt ebenfalls die Elzer Überlegenheit aus. Die auch eingewechselten Niseem, da Silva und König, trugen ihren Teil zu dem großartigen Sieg bei und fügten sich nahtlos in die Mannschaft ein.
Keeper Sauer verbrachte einen eher ruhigen Abend, war aber bei den wenigen Gästemöglichkeiten immer sicher und strahlte eine enorme Ruhe aus.
Nach dieser Galavorstellung ist alles möglich. Sollte das Team solche Leistungen wiederholen, wird es für jeden Gegner schwer diese Elf zu besiegen.