Menu

Gerade einmal neun (!!) A-Jugendspieler traten die Reise zum Spitzenspiel nach Erbach an. Unser Dank gilt an dieser Stelle dem reaktivierten B-Jugendlichen Fathi Ekinci und dem B-Jugendspieler Mehmet Korkmaz, die uns ausgeholfen haben und mehr als nur Ersatz waren. Trotz der vielen Ausfälle zeigten wir in der zweiten Hälfte ein gutes Spiel gegen den Kreisligameister. In Halbzeit eins agierten wir zu passiv und es war mehr so das Spiel JSG Selters/Erbach - Kim Schmitt, was unser Keeper mit einigen Glanzparaden für sich entschied, so dass es zur Halbzeit schmeichelhaft 0:0 stand. Erst in der zweiten Hälfte, nach einigen Umstellungen, kamen wir besser ins Spiel. Nach einer Ecke gelang den Gastgebern aber erst einmal die bis dahin verdiente Führung. Nun erspielten wir uns - angetrieben von Marcel Jung, Fettah Ekinci, Jakob Menz und Ken Kobayashi - ebenfalls einige sehr gute Torchancen - Pech hatte Jakob Menz mit einem Geschoss ans Lattenkreuz. Ein lehrbuchhafter Konter der Gastgeber sorgte für die Vorentscheidung. Es war dem unermüdlich kämpfenden B-Jugendspieler Mehmet Korkmaz vorbehalten nach Vorlage von Jakob den Anschlusstreffer zu erzielen, mehr ließen die Gastgeber dann aber nicht mehr zu. Zu allem Überfluss verletzte sich nach 30 Minuten Moritz Born noch so schwer, dass er nicht weiterspielen konnte und mit Verdacht auf Handgelenksbruch ins Krankenhaus fuhr - GUTE BESSERUNG an dieser Stelle. Das gilt auch für Max Schmidt, der nach seiner Knöchel - OP aber vorbildlich als Co-Trainer mit in Erbach war.