Menu

Mit einer erheblichen Leistungssteigerung gegenüber den Vorwochen, holten sich die A-Junioren drei Punkte aus Waldbrunn.
Elz war von Beginn an Feldüberlegen, musste dafür aber nicht allzuviel tun. Waldbrunn spielte zwar gefällig, hatte aber keinerlei Durchschlagskraft. Die Abwehrreihe mit Menz, Romanowski und da Silva, stand recht sicher und ließ fast nichts zu. Jacob Menz und Jascha Romanowski sind hier sicher hervor zu heben. Im Mittelfeld lief es zunächst noch etwas holprig, doch auch hier war ein Aufwärtstrend zu erkennen.
Nach zwanzig Minuten konnte Elz in Führung gehen. Kapitän Rörig trat einen Freistoss von der rechten Seite in den 16er und Stürmer Günes vollstreckte mit dem Kopf.
Es gab in der ersten Hälfte noch einige vielversprechende Angriffe, die vorallem über Max Schmidt liefen. Der brachte immer wieder gefähliche Flanken von der Grundlinie vor das Tor doch diese wurden leider nicht verwertet. Auch die Gastgeber kamen zu Chancen doch der sichere Elzer Kepper Kim Schmitt, hatte alles im Griff und konnte sich mit guten Paraden auszeichnen. Besonders bei Eckbällen strahlte er Ruhe aus und fing diese mühelos ab.
In der zweiten Hälfte wurde es dann auch im Mittelfeld besser. Simsek, Ekinci und Born, zeigten zum Teil schöne Kombinationen und leiteten immer wieder gute Möglichkeiten ein. In dieser Phase fiel auch das zweite Tor für Elz. Mit einem sehenswerten Treffer in der 55sten Minute, erhöhte erneut Musti Günes auf 0:2. Sturmpartner Akjol wollte dem nicht nachstehen und besorgte mit herrlichem Kopfball das 0:3.
Eine kleine Unachtsamkeit bescherte Waldbrunn das 1:3, bei dem Torhüter Schmitt der einzigste Fehler unterlief.
Dominik Rörig überzeugte kämpferisch und ging trotz Verletzung immer wieder in die Zweikämpfe.
Julian Heep, der wochenlang zwangspausieren musste, kam zur Halbzeit, für den unglücklich spielenden da Silva, auf die rechte Abwehrseite und zeigte dort ein tolles Spiel.
Schon am Samstag kann Elz nachlegen wenn es in Oberselters gegen den Tabellenzweiten, die JSG Selters/Erbach, zum Kräftemessen kommt.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Einsatz kamen : Kim Schmitt (T), Jacob Menz, Jascha Romanowski, Cristiano da Silva, Dominik Rörig (C), "Bizzy" Simsek, Fettah Ekinci, Max Schmidt, Moritz Born, Mustafa Günes, Muhammed Akjol und Julian Heep