Menu

Am Mittwoch machte die A-Jugend ein großartiges Spiel in Kirberg. Bedingt durch einige Absagen und Verletzungen, reiste das Team mit gerade 11 Spielern an. Doch diese 11 Spieler zeigten über 90 Minuten eine klasse Leistung. Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen und beide Mannschaften hatten gute Chancen. Auch in diesem Spiel machte sich zunächst das alte Leiden, die mangelnde Torausbeute, bemerkbar. Das die Möglichkeiten der JSG keine Früchte trugen, war der sehr guten Abwehrleistung zu verdanken. Auch Keeper Schmitt war wieder ein starker Rückhalt und entschärfte einige 100 %ige. Es bedurfte ein Missverständnis zwischen Julian Heep und Keeper Schmitt, dass die JSG in der 25sten Minute in Führung gehen konnte. Bis zum Wechsel hatten beide Teams noch einige Chancen doch blieb es bis dahin bei dem knappen Vorsprung der Hausherren.
Im zweiten Abschnitt spielte dann nur noch eine Mannschaft, nämlich die aus Elz. Die JSG wurde in der eigenen Hälfte festgesetzt und konnte sich kaum noch befreien. Keeper Schmitt konnte sich, das nun sehr gute Spiel seiner Mannschaft, in aller Ruhe anschauen denn Hünfelden sollte keine Torchance mehr bekommen.
Die guten und durchdachten Angriffe der Elzer, stellte die JSG vor erhebliche Probleme. Zwangsläufig konnte Elz dann auch ausgleichen. Fettah Ekinci besorgte mit schönem Kopfalltor das längst fällige und hochverdiente 1:1. Jetzt war der SV nicht mehr zu bremsen und Hünfelden wurde immer nervöser. Elz legte nach und Max Schmidt war es vorbehalten, mit einem Schuss aus spitzem Winkel, die Führung und gleichzeitig den Endstand zum 1:2 zu erzielen.
Eine wirklich starke, geschlossene Mannschaftsleistung machte den Sieg möglich und bestätigte Trainer Walzog, der seinem Team immer wieder bescheinigt, dass es zu den besten der Liga gehört wenn die Einstellung, wie es heute über 90 Minuten der Fall war, stimmt. Das war leider nicht immer so.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufstellung : Kim Schmitt (T) Jascha Romanowski, Muhammed Akjol, Julian Heep, Dominik Rörig (C), Yusuf Simsek, Moritz Born, Max Schmidt, Marcel Jung, Fettah Ekinci und Cristiano Barbosa da Silva.