Menu

SV Elz - JSG Hünfelden 2:0 ( 1:0 )
----------------------------------------------
Nach dem Pokalspielerfolg vom Mittwoch (6:0 gegen Limburg 19) , starteten die Elzer A-Junioren auch in der Meisterschaft mit einem Sieg. Nach einem guten Spiel bezwang man den Meister der letzten Saison mit 2:0. Elz übernahm sofort die Initiative und stand in der Abwehr sehr sicher. Die Gäste kamen kaum zu Möglichkeiten denn der bärenstarke Tim Müller hatte mit seinen Nebenleuten alles im Griff. Auch das Mittelfeld um den ebenfalls überragenden Yusuf Simsek (Bizzi) machte seine Sache sehr gut. Es wurden einige gute Chancen erspielt die allerdings wieder leichtfertig vergeben wurden. Nach einem sehenswerten Angriff über Akyol und Heiking erzielte Simsek das überfällige 1:0. Elz dominierte weiterhin und die JSG fand kein Mittel um vor das, von Kim Schmitt gehütete, Elzer Gehäuse zu kommen.
Auch in der zweiten Halbzeit waren die Hausherren die bessere Mannschaft. Eine überaus dumme Aktion von Abwehrspieler Weimer,der dafür die rote Karte bekam, brachte kurzzeitig etwas Unordnung. Doch auch gegen 10 Mann brachte die JSG nicht viel zustande. Der nach der Pause gekommene B-Jugendspieler Marcel Jung, brachte erheblichen Schwung ins Match und hatte einige sehr gute Szenen. Eine davon führte zu einem berechtigten Elfmeter für Elz. Nachdem er seinen Gegenspieler ausgetanzt hat, konnter er im Strafraum nur noch durch ein Foulspiel gebremst werden. Der Unparteiische hatte keine Wahl und zeigte sofort auf den Punkt. Der wie wild aufspielende Müller ließ sich die Möglichkeit nicht nehmen und verwandelte mit unglaublicher Sicherheit zum verdienten 2:0.
Bereits am Mittwoch kann das Team der Trainer, Walzog/Meister/Schmidt, nachlegen und im Heimspiel gegen Niederhadamar weiter auf Punktejagd gehen.
Es spielten: Kim Schmitt, Marcell Weimer, Tim Müller, Jascha Romanowski, Yusuf Simsek, Dominik Rörig (C), Max Schmidt, Muhammed Akyol, Jan-Niclas Heiking, Cristiano Barbosa da Silva, Marcel Jung und Yilderim