Menu

Die Elzer um Kapitän Soner Ilhan, spielten im Gegensatz zum letzten Spiel wie ausgewechselt. Von Beginn an zeugten hohe Laufbereitschaft und Zweikampfstärke vom Siegeswillen.
In der ersten Halbzeit gab es kaum Torraumszenen, denn die beiden starken Abwehrreihen egalisierten sich.
Ganz anders die zweite Halbzeit. Nach einem schönen Solo von Max Häckel, der mit einer Flanke Miguel Coutinho bediente, vergab dieser vorm leeren Tor. Doch nur eine Minute später wird der gleiche Spieler angeschossen und der Ball findet den Weg ins Tor zum 1:0 in der 51 Spielminute.
Dann der Auftritt von Steffen Lachnit, aus der B-Jugend (vielen Dank), der sich auf der rechten Seite klasse durchsetzte und hereinflankte, doch der daraus resultierende Flugkopfball von Fahad Amin landet in den Armen des gegnerischen Torhüters.
7 Minuten vor Schluss setzte Soner Ilhan zu einem Alleingang an und verzog nur denkbar knapp. Die JSG Kirberg versuchte sich zu befreien, doch die Gelb-Schwarzen hielten den Druck aufrecht und schossen verdienterweise in der 88.Minute durch Max Tondera das erlösende 2:0.
Einen gemütlichen Abend verbrachte diesmal der Torhüter Dennis Sauer, denn seine Vorderleute räumten alles ab.
Noch einen Dank auch an Florian Mohri, der sich wie immer Nahtlos in die Mannschaft einfügte.