Menu

Eine mäßige Leistung genügte, um den dritten Sieg in der Qualifikation einzufahren. Nach frühem Rückstand hieß es am Ende 7:2 für die Gelb-Schwarzen, die damit so gut wie sicher die Qualifikation geschafft haben. Ein Punkt muss theoretisch noch geholt werden, Ziel sollte aber weiter sein, in der neuen Saison ungeschlagen zu bleiben. Fettah Ekinci auf Pass von Max Schmidt, Marcel Jung mit der Hacke nach Freistoß des bärenstark aufspielenden Moritz Born und Jakob Menz nach Abstauber erzielten den 3:1 Halbzeitstand. In der zweiten Hälfte waren dann doch noch einige schöne Kombinationen zu sehen und Dominik Glatzel nach Ecke Fettah, Mustafa Günes nach Doppelpass mit Dominik, Marcel auf Zuspiel Mustafa und wieder die Variante Mustafa Dominik sorgten schnell für ein beruhigendes 7:1, ehe die nicht aufgebenden Gäste noch auf 7:2 verkürzten. In den kommenden Wochen bedarf es allerdings einer Leistungssteigerung um gegen die starken Gegner aus Waldbrunn und Lahntal bestehen zu können. Vor der Elzer Kirmes steht am Donnerstag noch das Pokal - Achtelfinale in Dorndorf an, dann kann hoffentlich unbesiegt die Kirmes gefeiert werden.